Sie sind hier: Startseite

GIUB-Slider

Nachrichten

Internationaler Workshop des Projekts SE4Amazonian

 image1.jpgAm 16. und 17. Januar fand in Quito der internationale Workshop des Projekts „Participatory Mapping to Support Sustainable Energy for All in the Amazon“, kurz SE4Amazonian statt, welches von Dr. Valerie Graw, Koordinatorin des Zentrums für Fernerkundung der Landoberfläche (ZFL) geleitet und koordiniert wird. Gemeinsam testet sie mit Senior Researcher Dr. Javier Muro und zwei ecuadorianischen Partnern seit Oktober 2018 innovative Datenerhebungsverfahren unter Verwendung von Erdbeobachtungsdaten und GIS um das globale Nachhaltigkeitsentwicklungsziel 7 und somit den Zugang zu erneuerbaren Energien für alle zu adressieren. Das von der Weltbank geförderte Projekt hat zum Ziel, erneuerbare Energien in indigenen Communities im Amazonas zu fördern. Eine Besonderheit des Projektes ist die direkte Zusammenarbeit und Integration der indigenen Bevölkerungsgruppen. Sie sind ein Kernelement des Projektes und führten eine großangelegte Umfrage mit Hilfe einer mobilen App in entlegenen Gebieten des Amazonas durch. Die Daten und Antworten waren nach Hochladen an einem Standort mit Satelliteninternet auch direkt am ZFL der Universität Bonn abrufbar.

image2.jpgIn gemeinsamen Training wurden die entwickelten Prozessketten auch an die indigenen lokalen Techniker weitergegeben. Eines dieser Trainings fand am 16. Januar in Quito statt, in welchem neben Fernerkundungstechniken auch die Erarbeitung des Energieplanes gehörte. Am Workshop nahmen knapp 40 Teilnehmer teil. Unter ihnen waren neben der UNESCO auch OLADE, CENTROSUR, Fondación Bariloche sowie Repräsentanten von insgesamt neun Nationalitäten – indigenen Bevölkerungsgruppen – des Ecuadorianischen Amazonas vertreten. Da das Projekt zum Ziel hat, den entwickelten Ansatz auch in anderen Ländern des Amazonas zu testen, war die Diskussion zur Transferierbarkeit von hoher Relevanz in der Veranstaltung, welches zudem mit Vertretern der indigenen Bevölkerung sowie des Energiesektors aus Bolivien und Kolumbien diskutiert wurde.

Mehr Informationen über das Projekt gibt es hier (https://www.zfl.uni-bonn.de/research/projects/se4amazonian). Bei weiteren Fragen, gerne auch Frau Dr. Graw direkt anschreiben ([Email protection active, please enable JavaScript.]).

Fotos: V. Graw

Aktuelle Klimadaten am GIUB

Hier finden Sie die aktuellen Klimadaten vom GIUB

© colourbox.de

Das GIUB bei Facebook

GIUB_Facebook.jpg

Artikelaktionen