Sie sind hier: Startseite

GIUB-Slider

Nachrichten

Junge Uni: Geographie für Kinder und Jugendliche

Die Universität Bonn hat ein umfassendes Programm aufgelegt, um der Öffentlichkeit einen Einblick in die Hochschule zu ermöglichen. Hierbei spielen auch Kinder und Jugendliche eine große Rolle: sie sollen einen Einblick in die Wissenschaft und die Universität bekommen. An diesen Aktivitäten beteiligt sich das Geographische Institut alljährlich aktiv: in diesem Jahr z.B. an der Wissenschaftsrallye und der Kinderuni. Darüber hinaus geht das GIUB in Schulen und zu Ausstellungen und Messen (z.B. die Bildungsmesse "Einstieg" in Köln), wodurch die Begeisterung für das Fach übermittelt und der Kontakt zu potenziellen Studierenden aufgebaut werden kann.

JungeUni1So können beispielsweise Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren an der Kinderuni teilnehmen und nach zehn Vorlesungen ein Kinderuni-Diplom erhalten. Prof. Dr. Löffler präsentierte z.B. neueste Ergebnisse seiner Norwegenforschungen exklusiv in der Kinderuni: „Aussterben oder Überleben im Hochgebirge: Wie Rentiere mit Klimaänderungen umgehen". Und Dr. Rienow beendete die Vorlesungsreihe des Wintersemesters, indem er die Kids mit ins Weltall nahm. Unter dem Titel „Der blaue Punkt unter der Lupe - Unsere Erde aus dem All erkundet“ tauchte Dr. Rienow mit 200 Kindern im Wolfgang Paul-Hörsaal in die Welt der Fernerkundung ein. Zusammen flogen sie mit den Live-Videos des High Definition Earth Viewing (HDEV)-Experimentes der NASA über die größten Wüsten und Gebirge der Welt. Die Kinder beobachten wie schnell Städte wachsen und machten das Unsichtbare sichtbar, indem sie Rätsel um infrarote Pflanzen und Satellitenthermometer lösten. Mehr...

Foto: V. Lannert

Text: M. Nutz

refugees_portlet2

01.02.2017

Nachwuchsforscher erkunden das GIUB

Auf Einladung der Arbeitsgruppe Fernerkundung besuchten in der letzten Woche 24 Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse des Siegburger Gymnasiums Alleestraße das GIUB. Zwischen der AG Fernerkundung und dem Siegburger Gymnasium besteht seit Sommer 2016 ein Kooperationsvertrag.

Artikelaktionen