Sie sind hier: Startseite

GIUB-Slider

Nachrichten

Dr. Jan Blöthe erhält Fakultätslehrpreis 2018 

IMG_5211.JPGDer Lehrpreis der Mathematisch- Naturwissenschaftlichen Fakultät geht im Jahr 2018 an Dr. Jan Blöthe. Seit 2014 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am GIUB tätig und wird für seine außerordentliche Tätigkeit sowie Engagement in den Bereichen Lehre, Betreuung von Studierenden und Studiengangsorganisation ausgezeichnet.

Nicht nur seiner regulären Lehrverpflichtung geht Herr Blöthe tatkräftig nach, sondern sein persönliches Engagement spiegelt sich ebenfalls in freiwillig angebotenen Veranstaltungen, wie beispielsweise Exkursionen und GIS-Kursen wieder. Seine Lehre richtet sich bewusst nach aktuellen Forschungsfragen sowie –ergebnissen. Speziell fokussiert sich Herr Blöthe auf physisch-geographische Forschungsthemen und stellt deren gesellschaftliche Relevanz und den Mensch-Umwelt Bezug hervor.  Neben der Vermittlung fachlicher Inhalte, liegt Herrn Blöthes Interesse darin, den Studierenden aktuelle Methoden zu vermitteln und so ihre Methodenkompetenzen zu stärken. Seine Lehrveranstaltungen zeichnen sich durch den Einsatz verschiedenster Lehr- und Lernmethoden aus und ermöglichen nicht nur die Wissensaufnahme, sondern auch gezielt durch interaktive und partizipative Elemente, das gelernte Wissen zu verarbeiten und zu reflektieren. Dazu zählt ebenfalls das Einbeziehen digitaler Lern- und kommunikationstools von Ecampus. Die abwechslungsreich gestalteten Veranstaltungen werden von den Studierenden besonders positiv aufgenommen und kreieren eine produktive, offene und angstfreie Lernatmosphäre.

Im Rahmen seiner Veranstaltungen kooperiert Herr Blöthe regelmäßig mit anderen Kolleginnen und Kollegen sowie Expertinnen und Experten aus der Praxis. Diese fachliche und interdisziplinäre Kooperation ermöglicht die Abdeckung eines breiten Themenspektrums und ermöglicht den Studierenden einen tieferen Einblick in die behandelten Themen und die außeruniversitäre Praxis zu geben. Die Internationalisierung stärkt Herr Blöthe, indem er Lehrveranstaltungen in englischer Sprache sowohl im Bachelor als auch im Master anbietet.

Außerhalb der regulären Veranstaltungszeiten bietet Herr Blöthe eine intensive Betreuung für die Studierenden. Besonders im Rahmen seiner Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten, ermöglicht er den Studierenden durch seine ‚Open Door Policy‘ jeder Zeit sich mit Fragen an ihn richten zu können. Dieser zeitintensive Einsatz unterstreicht sein außerordentliches Engagement ebenfalls im Rahmen der Betreuung der Studierenden.  

 Foto: M. Nutz

Aktuelle Informationen zur Raumluftmessung

Updates zur Quecksilberbelastung in der Meckenheimer Allee 166-168 finden Sie hier.

Das GIUB bei Facebook

GIUB_Facebook.jpg

Artikelaktionen