Informationen zur Anerkennung

Ein Ziel eines jeden Auslandsstudienaufenthalts ist die Anerkennung der im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen auf das Studium an der Universität Bonn.

Anerkennung vom im Ausland erbrachten Prüfungs- und Studienleistungen

  • Bei Auslandssemestern muss das Learning Agreement ausgefüllt und von der Auslandskoordinatorin unterschrieben werden. Für ERASMUS-Studierende ist seit 2021 ein Online Learning Agreement (OLA) vorgeschrieben

  • Die Anerkennung erfolgt durch die Auslandskoordinatorin auf der Grundlage des Learning Agreements, des Transcript of Records (ToR) der Gasthochschule sowie dem aktuellen ToR der Uni Bonn. Bereits in Bonn absolvierte oder zur Prüfung angemeldete Module können nicht nachträglich durch erbrachte Leistungen im Ausland ausgetauscht werden.

  • Die Anerkennung setzt grundsätzlich voraus, dass keine wesentlichen Unterschiede zwischen den im Ausland erbrachten und den in Bonn geforderten Leistungen bestehen. Bevorzugte Module für die Anerkennung sind im Bachelor der Freie Wahlpflichtbereich, B8 Methoden und B15 Vertiefung. Im Master: M2 Forschungsmethoden, M7 Forschungsthemen, M3/6 Vertiefung.

  • Es dürfen insgesamt nur maximal 78 Leistungspunkte im Bachelor bzw. 36 Leistungspunkte im Master aus dem Ausland anerkannt werden.

In folgenden Fällen erfolgt trotz Beurlaubung eine Hochstufung der Semesterzahl:

  1. 1 Semester im Ausland und 1 Semester beurlaubt: Hochstufung um 1 Semester, wenn mehr als 20 Leistungspunkte anerkannt werden.
  2. 2 Semester im Ausland und 2 Semester beurlaubt: Hochstufung um 1 Semester, wenn zwischen 21 und 40 Leistungspunkte anerkannt werden; Hochstufung um 2 Semester, wenn mehr als 40 Leistungspunkte anerkannt werden.
  3. 2 Semester im Ausland und 1 Semester beurlaubt: Rücksprache mit der Auslandskoordinatorin

Modulbezogene Informationen zur Anerkennung

Im nicht fachgebundenen Wahlpflichtbereich werden die im Ausland erbrachten Leistungspunkte mit Note angerechnet. Es können im nicht fachgebundenen Wahlpflichtbereich auch Geographiekurse aus dem Ausland angerechnet werden, jedoch keine Sprachkurse oder Kurse zu Schlüsselqualifikationen (d. h. nur wissenschaftliche Veranstaltungen).

Ein Stempel mit dem Aufdruck "passed" daneben
© Colourbox.de

Anerkennungsmöglichkeiten

  • Freier Wahlpflichtbereich: Im Ausland absolvierte Kurse aller Fachbereiche (auch Geographie!) können bevorzugt im Freien Wahlpflichtbereich anekannt werden. Die erbrachten European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS)/ Leistungspunkte werden übertragen. Eine Anerkennung von Sprachkursen oder nicht wissenschaftlicher Kurse (z.B. Schlüsselkompetenzen) ist nicht möglich!
  • B0-B4: Diese Module können nicht anerkannt werden.
  • B5-B7: Diese Module sind nur nach Rücksprache anerkennbar.
  • B8 Methoden: Geographie-Kurse mit methodischem Schwerpunkt mit mindestens 5 ECTS können als Methodenseminar anerkannt werden.
  • B9 Methodengrundlagen: Dieses Modul kann nicht anerkannt werden.
  • B10 Lernen vor Ort: Exkursionen können bei vergleichbarer ECTS-Anzahl und Exkursionstagen anerkannt werden.
  • B11/B12 Projekt Physische Geographie/ Projekt Humangeographie: Diese Seminarform wird an den Partnerunis nur selten angeboten. Nur nach Rücksprache anerkennbar, wenn Prüfungsform (Projektarbeit) und ECTS vergleichbar sind.
  • B13 Seminar zur Bachelorarbeit: Dieses Modul kann nicht anerkannt werden.
  • B14 Berufsfeld Geographie: Dieses Modul kann nicht anerkannt werden.
  • B15 Vertiefung: Geographie-Kurse mit inhaltlicher Vertiefung mit mindestens 5 ECTS können als Vertiefungsseminar anerkannt werden.
  • M1 Aktuelles Forschungsspektrum: Nach Rücksprache.
  • M2 Forschungsmethoden: Geographie-Kurse mit methodischem Schwerpunkt mit mindestens 5 ECTS können als Forschungsmethoden anerkannt werden.
  • M3/ M6 Vertiefung I & II: Geographie-Kurse mit inhaltlicher Vertiefung mit mind. 10 ECTS können als Vertiefungsseminar anerkannt werden.
  • M4 Forschungsprojekt: Dieses Modul kann nicht anerkannt werden.
  • M5 Lernen vor Ort - Exkursion: Nach Rücksprache.
  • M7 Forschungsthemen: Geographie-Kurse und fachnahe Kurse mit inhaltlicher Vertiefung mit mind. 5 ECTS können als Forschungsthemen anerkannt werden.
  • M9 Kolloquium zur Masterarbeit: Dieses Modul kann nicht anerkannt werden.

Kontakt

Avatar Giertz

Dr. Simone Giertz

Auslandskoordinatorin

0.034 (110)

Meckenheimer Allee 166

53115 Bonn

Abwesenheit: 01.10.-12.10.22; keine Sprechstunde

+49 228 73-5597

Sprechzeiten

Dienstag: 09.00 - 10.30 Uhr
im Büro oder per Zoom

Meeting-ID: 996 0524 4248
Kenncode: 037806

Wird geladen