Logo_University of Eastern Finland.JPG

University of Eastern Finland

Die Universität Ostfinnland entstand 2010 aus einer Fusion der ehemaligen Universitäten in Joensuu und Kuopio. Heute weist die Universität, die einen dritten Standort in Savonlinna hat, über 15.000 Student*innen auf. Aufgeteilt ist die Universität in vier Fakultäten: Philosophische Fakultät, Natur- und Forstwissenschaftliche Fakultät, Gesundheitswissenschaftliche Fakultät und die Fakultät für Sozial- und Handlungswissenschaften. Dabei wird Wert auf ein ausgewogenes Neben- und Miteinander der verschiedenen Wissenschaften der vier Fakultäten gelegt. Die übergeordneten Forschungsschwerpunkte orientieren sich an globalen Herausforderungen: u.a. Mobilität & Grenzen, Environmental Change, Endlichkeit natürlicher Ressourcen.

Homepage der Universität

Homepage des Geographischen Instituts

University of Eastern Finland
Campus Joensuu der University of Eastern Finland © University of Eastern Finland

University of Eastern Finland

  • Sozialgeographie
  • Regionale Geographie: Karelien, Russland und das Baltikum
  • Umwelt, natürliche Ressourcen und Klimawandel
  • Anzahl ERASMUS-Studienplätze: 2 (1 bis 2 Semester; Bachelor und Master)
  • Sprachniveau: B1 Englisch, B1 Finnisch (nur bei Besuch von finnischen Kursen)
  • Semesterzeiten: Wintersemester: September bis Dezember; Sommersemester: Januar bis Mai
  • ERASMUS-Einschreibefristen: Wintersemester: 30. April; Sommersemester: 30. September
  • Englischsprachiges Kursangebot Geographie: teilweise
  • Homepage für Erasmus-Studierende
  • Kurskatalog
  • Unterkunft
  • Erfahrungsberichte
  • Fact Sheet (159 KB)
Wird geladen