Forschung & Publikationen

Auf dieser Seite finden sie einen Überblick über die Forschungsprojekte und Publikationen der Arbeitsgruppe Hydrologie.

Momentan erlebt die Welt radikale Veränderungen im globalen Wasserkreislauf und eine globale Wasserkrise in Bezug auf die Verfügbarkeit und Qualität von Wasser. Klimawandel, der Verlust von Biodiversität und Zugang zu sauberem Wasser sind große Herausforderungen, welche dringend angegangen werden müssen um deren Folgen für Gesellschaft und Umwelt abzumildern. Um dies zu erreichen braucht es vertieftes hydrologisches Wissen und neue Ansätze für ein wissenschaftlich fundiertes Wasserresourcenmanagement um damit die globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

In der Arbeitsgruppe Hydrologie kombinieren wir Feldmessmethoden, Laboranalyse und –experimente und numerischen und statistischen Modellierung und Arbeiten v.a. zu folgenden Schwerpunkten:

Wasserhaushalt und Stofftransport: Dies umfasst die experimentelle Untersuchung von hydrologischen Prozessen im Feld und Labor und die Modellierung von Stofftransport
Verbesserung von hydrologischen Modellen: Hier arbeitet die AG Hydrologie an der Verbesserung von hydrologischen Modellen, um robuste Vorhersagen des globalen Wandels zu ermöglichen und verwende diese Modelle als Werkzeug zum Testen von Hypothesen in der Grundlagenforschung.
Ökohydrologische Prozesse: Hier werden die Wechselwirkung zwischen dem Wasserkreislauf und Ökosystem untersucht um biogeochemische Kreisläufe, Schadstofftransport und -abbau, das Verhalten des Boden-Pflanze-Kontinuum und die Resilienz von Landschaften besser zu verstehen und vorherzusagen.
Anwendung und Entwicklung von innovativen Messmethoden und Datenauswertung: Hier beschäftige sich die AG mit neuen Methoden zur Anwendung und Auswertung von Isotopen(daten) in der Hydrologie, dem Einsatz von Tracerverfahren und statistischen und stochastischen Methoden.
Diese Schwerpunkte bieten weitreichende Kooperationsmöglichkeiten an der Universität Bonn und darüber hinaus. Außerdem verfügen sie über vielseitige Schnittstellen zu den transdisziplinären Forschungsbereichen.


Publikationen der AG

Sapwood and heartwood are not isolated compartments: consequences for isotope ecohydrology

Fabiani, G., Barbeta, A., Penna, D., Klaus, J. (2022)

Ecohydrology, e2478.


Ecohydrological Interactions during Drought

Klaus, J., Monk, W., Zhang, L., Hannah, D.M. (2022)

Ecohydrology, 15(5), e2456.


 Impact of the North-Sea Caspian pattern on Meteorological drought and Vegetation Response over diverging environmental systems in western Eurasia

He, Q., Xu, B., Yetemen, Ö., Lütfi Şen, Ö., Klaus, J., Schoppach, R., Çağlar, F., Yu Fan, P., Dieppois, B., Chen, L., Danaila, L., Massei, N., Chun, K.P. (2022)

Ecohydrology


Different water use strategies of beech and oak trees along a hillslope transect

Fabiani, G., Schoppach, R., Penna, D., Klaus J. (2022)

Ecohydrology 15, e2382. 


Looking to the skies: realising the potential of drones and thermal infrared imagery to advance hydrological process understanding in headwaters.

Dugdale, S., Klaus, J., Hannah, D.M. (2022)

Water Resources Research, 58,  e2021WR031168


Kontakt

Avatar Klaus

Prof. Dr. Julian Klaus

3.009

Meckenheimer Allee 172

53115 Bonn

Wird geladen