Mittwochs im GIUB Kollektion

Umkämpftes Asyl. Vom Nachkriegsdeutschland bis in die Gegenwart
16.11.2023 ab 14:15 Uhr

Patrice G. Potrus, Mitarbeiter im Zentrum für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (TU Berlin) wird zum Thema seines Buches "Umkämpftes Asyl. Vom Nachkriegsdeutschland bis in die Gegenwart" (2022) sprechen. Darin zeichnet der Historiker die Entwicklung und Diskussion der Asylpolitik in der Bundesrepublik nach und zeigt auf, inwiefern es weniger Gesetze sind, die über die Aufnahmeregime geflüchteter Menschen entscheiden, als die stets im Wandel begriffenen politischen Stimmungslagen und das gesellschaftliche Selbstverständnis.

Wird geladen