Logo_Queen's University Belfast.JPG

Queen's University Belfast

Die Queen’s University Belfast (irisch Ollscoil na Banríona, Béal Feirste) wurde als Queen’s College, Belfast gegründet und ihre Wurzeln reichen bis auf das Jahr 1810 zurück. Im Gesamten hat die Hochschule ein technisches Profil. Paralell dazu werden am St. Mary's College Lehrer*innen ausgebildet. Innerhalb der drei Fakultäten (Faculty of Arts, Humanities and Social Sciences; Faculty of Engineering and Physical Sciences; Faculty of Medicine, Health and Life Sciences) sind ca. 25.000 Student*innen eingeschrieben.

Homepage der Universität

Homepage des Geographischen Instituts

Queen’s University Belfast
© Queen's University Belfast

Queen's University Belfast

Physische Geographie (Environmental Change):
  • Ökologie
  • Geomorphologie

Humangeographie (Past Cultural Change, Society, Space and Culture):

  • Historische Geographie
  • GIS
  • Spatial Analysis
  • derzeit keine Informationen
  • Anzahl ERASMUS-Plätze: 2 (1 bis 2 Semester; nur Bachelor)
  • Sprachniveau: B2 Englisch
  • Semesterzeiten: Wintersemester: Mitte September bis Ende Dezember; Sommersemester: Anfang Januar bis Ende Mai / Anfang Juni
  • ERASMUS-Einschreibefristen: Wintersemester: 31. Mai; Sommersemester: 14. Oktober
  • Englischsprachiges Kursangebot Geographie: ja
  • Homepage für ERASMUS-Studierende
  • Kurskatalog
  • Unterkunft
  • Erfahrungsberichte
Wird geladen