Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Kritische Geopolitik und die globale Rolle der EU

Termin: 29.01.2020 Uhrzeit: 18:15 - 20:00 ( Mittwoch )

Kritische Geopolitik und die globale Rolle der EU

Vortrag
Referent/in: Dr. Veit Bachmann
Inhalt:
...mittwochs im GIUB Vortragsveranstaltung

Dr. Veit Bachmann (Universität Bonn): Kritische Geopolitik und die globale Rolle der EU

 

Die Denkschule der Kritischen Geopolitik (Critical Geopolitics) beschreibt einen poststrukturalistisch inspirierten Ansatz zur Analyse machtgeladener sozioräumlicher Aushandlungsprozesse auf verschiedenen Maßstabsebenen. Häufig, jedoch nicht immer, sind diese Prozesse politischer und internationaler Natur. Der Vortrag wirft durch die Linse der Kritischen Geopolitik einen Blick auf die globale Rolle der EU und befasst sich mit Transformationen dominanter geopolitischer Leitbilder des integrierenden Europas. Dabei haben die Leitbilder der Zivilmacht Europa oder der Normative Power Europe (NPE) über Jahrzehnte den europäischen Einigungsprozess begleitet, ihn analysiert und versucht zu formen. Beide Ansätze teilen traditionell eine Positionierung des Modells europäischer Integration als „bessere“ Alternative zu (groß)machtpolitischen Ordnungen und als Antwort auf geopolitische Umbrüche. Seit den multiplen Krisen innerhalb der EU der letzten Dekade wird eine derartige „bessere“ Positionierung zunehmend schwierig, bzw. verliert an Glaubwürdigkeit. Anstatt Antwort und Zukunftsalternative wird europäische Integration häufig als Ursache von Problemen artikuliert.

Ort: Geographisches Institut
Adresse: Meckenheimer Allee 166, 53115 Bonn
Raum: Alfred-Philippson-Hörsaal
Veranstalter: -
Artikelaktionen