Sie sind hier: Startseite Studium Im Studium Masterstudiengänge M.Sc. Geographie Studienrichtungen Umweltsysteme im Wandel

Umweltsysteme im Wandel

 

Umweltsysteme in enger Verzahnung mit der Gesellschaft unterliegen einem ständigen Wandel. Aktuelle lokale, regionale und globale Veränderungen wie Landnutzungswandel, Klimaveränderung, Energiewende, demographische Entwicklung u.a.m. prägen unser Mensch-Umwelt-System. Diese Themen sind nicht nur für die Forschung, sondern auch für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft von Bedeutung. Die Erfassung und Analyse der grundlegenden Prozesse und deren Rückkopplungen in komplexen Umweltsystemen ist ebenso Gegenstand des Bonner Geographie-Studiums, wie die Beschäftigung mit der Rolle des Menschen sowie mit Steuerungsinstrumenten und Managementsystemen/-prozessen.
Das heißt, wir beschäftigen uns beispielsweise mit Fragen wie sich Naturgefahren wie Hochwasser, Dürren oder Sturmfluten auf Lebensverhältnisse in Europa, Afrika oder Asien auswirken, wie Naturgefahren im Hochgebirge durch den Klimawandel verschärft werden, wie Landnutzungsänderungen Ökosystemfunktionen und Ökosystemleistungen beeinflussen.
Die Studienrichtung Umweltsysteme im Wandel widmet sich diesen komplexen und aktuellen Themen. Die Forschungsansätze und Methoden der wissenschaftlichen Bereiche Klimatologie und Landschaftsökologie, Hydrologie und Wasserressourcenmanagement, Geomorphologie, Fernerkundung und GIS bilden hierbei das Fundament.
Bei uns wird Ihnen neben einer fundierten fachwissenschaftlichen Ausbildung auch eine exzellente methodische Ausbildung angeboten.


Berufsfelder
Das Studium in Bonn befähigt sowohl für eine weitere wissenschaftliche Laufbahn als auch für eine Vielzahl von beruflichen Tätigkeiten im öffentlichen, privaten und zivilgesellschaftlichen Bereich. Beispielhaft seien hier Ministerien, Landesämter, Verbände, Ingenieur*innenbüros, Nichtregierungsorganisationen oder auch Forschungseinrichtungen genannt. Neben fachspezifischem Wissen werden Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt, die in vielfältigen Arbeitsfeldern nachgefragt werden. Dazu zählen u.a. Natur- und Umweltschutz, Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel, Ressourcenmanagement, Entwicklungszusammenarbeit, Raumplanung, computerbasierte Datenerfassung sowie Analyse- und Modellierverfahren und viele mehr.
 

Artikelaktionen