Sie sind hier: Startseite Studium Im Studium Masterstudiengänge M.Sc. Geographie Studienrichtungen Governance & Raum

Governance und Raum

In der Studienrichtung Governance & Raum wird der Fokus auf wirtschafts-, kultur- und sozialgeographische Zusammenhänge von Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft gerichtet. Thematisiert werden Trends und Wechselwirkungen von sozioökonomischen, kulturellen und politischen Prozessen auf unterschiedlichen räumlichen Maßstabsebenen - der lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Ebene. Dabei geht es um Standortmuster und regionale Disparitäten, aber auch um Akteur*innen und Institutionen sowie die Art und Weise, wie sie räumliche Strukturen (re)produzieren. Ebenso wird die alltägliche Wahrnehmung und Aneignung dieser räumlichen Strukturen behandelt und gefragt, was dies für die Steuerung von Entwicklungen bedeutet. Einen Schwerpunkt bilden zudem stadt- und regionalgeographische Themen wie etwa die Dynamik von Metropolregionen, die Ausdifferenzierung ländlicher Räume oder die Zusammenhänge von Umweltveränderungen und gesellschaftlichem Wandel.
Die Studieninhalte werden in aktuelle theoretische Konzepte der Sozial-, Wirtschafts- und Kulturwissenschaften eingeordnet und eingebunden. Damit erwerben Sie die Fähigkeit, die verschiedenen Sachverhalte in einen wissenschaftlich theoretischen Kontext einzuordnen. Der Praxisbezug wird durch Projektarbeiten mit empirischen Feldforschungen, Berufspraktika, Exkursionen sowie Seminaren auch mit externen Dozent*innen aus der Praxis hergestellt. Bei allen Themen wird in der Lehre ein praxisorientierter Bezug zu Entscheidungsträger*nnen aus Planung und Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft hergestellt.
Im Rahmen dieser Studienrichtung wird so ein wissenschaftlich fundiertes Verständnis für die komplexen Probleme und Zusammenhänge der Entwicklung von Städten und Regionen geschaffen. Dies geschieht sowohl aus theoretischen als auch aus anwendungsorientierten Perspektiven. Das Lehrangebot umfasst das gesamte Spektrum der empirischen Sozial- und Regionalforschung. Neben theoretischen Kenntnissen werden die Methoden auch erprobt sowie praktische Kompetenzen erworben.


Berufsfelder
Die Studienrichtung Governance & Raum bereitet Sie auf eine Vielzahl von Beschäftigungsfeldern sowohl in der Wissenschaft als auch in der außeruniversitären Praxis vor. Dazu gehören Tätigkeiten im öffentlichen Dienst, in der privaten Wirtschaft und in der Zivilgesellschaft. Arbeitgeber*innen können europäische, Bundes-, Landes- und kommunale Behörden, große und kleine Unternehmen, aber auch Verbände, Interessenvertretungen und zivilgesellschaftliche Organisationen (NGOs) sein. Die Themen liegen u.a. in den Bereichen Stadt- und Regionalentwicklung, Raumordnung und Landesplanung, Wirtschaftsförderung und Regionalpolitik, Immobilienwirtschaft und Wohnungswesen, Energie und Logistik, Verkehrsplanung und Mobilitätsmanagement, Marktforschung und Standortplanung, Unternehmens- und Personalberatung, Entwicklungszusammenarbeit sowie Medien und Öffentlichkeitsarbeit.
 

 

Artikelaktionen