Sie sind hier: Startseite Studium Im Studium Masterstudiengänge M.Sc. Geographie Masterexkursionen

Master-Exkursionen 2022

Das Exkursionsposter bietet einen ersten Überblick über die Exkursionen.

Die Anmeldung für die Masterexkursionen wird vom 14. bis zum 24. Oktober über BASIS stattfinden.

 

Namibia

unter Leitung von Dr. Konrad Hentze

Die Exkursion

Die Exkursion befasst sich sowohl mit physisch geographischen als auch mit humangeographischen Themen. Dabei geht die Reise vom Zentrum Namibias Richtung Norden. Die Exkursion ist als Campingsafari geplant.

Zeitraum
Exkursionstermin: September/Oktober 2022
Vorbereitungsseminar: Sommersemester 2022

Anforderungen
Vorraussetzung sind Tropentauglichkeit, da es sich um eine Campingreise handelt. Vollständiger Corona-Impfschutz.

Kosten
ca. 1.200 € (exkl. An- & Abreise)

Alternativ-Exkursion
Südwestdeutschland

 

Deutschlands hoher Norden

unter Leitung von Prof. Dr. Britta Klagge

Die Exkursion

Von Hamburg zu den Halligen, von der schleswig-holsteinischen West- an die Ostküste – diesen einmaligen Natur- und Wirtschaftsraum im Norden Deutschlands wollen wir uns überwiegend auf dem Fahrrad erschließen. Dabei wird nicht nur unsere Mobilität möglichst umweltfreundlich organisiert, sondern das Thema Nachhaltigkeit bestimmt auch das Themenspektrum. Hierzu gehören Energiewirtschaft, Naturschutz im Nationalpark Wattenmeer und (bzw. versus?) Küstenschutz, Land- und Ernährungswirtschaft, Fragen der Stadtentwicklung, der Regionalplanung und des Klimaschutzes sowie der Umgang mit Konversionsflächen und der kolonialen Vergangenheit. Ausgehend von einigen Tagen in Hamburg werden wir uns über Tönning, Sitz der Nationalparkverwaltung, und Husum, als wichtigem Standort der Windindustrie, der Nordsee nähern. Diese erfahren wir – wer will und wenn es organisatorisch klappt – hautnah auf einer Hallig, also einem kleinen Eiland mitten im (Watten-)Meer. Nach einer gemütlichen Schifffahrt radeln wir von dort über die schleswig-holsteinische Geest zum Universitätsstandort und der Rumstadt Flensburg. Dort erreichen wir mit der Flensburger Förde schließlich den nördlichsten Zipfel der deutschen Ostseeküste an der Grenze zu Dänemark.

Zeitraum
Exkursionstermin: vsl. 11.09.-23.09.2022
Vorbereitungsseminar: Sommersemester 2022

Anforderungen
Da es sich um eine Fahrradexkursion handelt brauchen Sie ein verkehrstüchtiges Fahrrad und die Fitness, jeden Tag etwa 45 km Rad zu fahren. Vollständiger Corona-Impfschutz.

Kosten
ca. 425 € (Exkl. An- und Abreise und Verpflegung tagsüber, inkl. Frühstück)

 

Südwesten der USA

unter Leitung von Prof. Dr. Jürgen Herget

Die Wüste entwickelt(e) sich -
Vielfalt und Dynamik der Wüsten im Südwesten der USA

Die Exkursion

Wüst, doch nicht flächenhaft leer und leblos, präsentieren sich weite Teile des Südwestens der USA. Sonnenschein und Trockenheit, verbunden mit zahlreichen neuen Arbeitsplätzen in der modernen Hightechindustrie machen die offensichtlich lebensfeindliche Region zu einer der wichtigsten Wachstumsregionen der USA mit teils explosivem Städtewachstum und weit um sich greifender Zersiedlung. Noch ist der Naturraum der Wüsten im Südwesten der USA in seiner Vielfalt und den Spuren ehemals deutlich feuchteren Klimas weitgehend intakt, doch der laufende Klimawandel wird dazu führen, dass die Verhältnisse noch extremer werden, eine Herausforderung für die aktuelle Boomregion (Herget, J. (2016): Die Wüste entwickelt(e) sich. Geographische Rundschau 12/2016: 4-11).

Physisch- und humangeographische Themen in gleicher Gewichtung zur Geographie und Landeskunde des Südwestens der USA: Geologie, Geomorphologie, Klima, Ökologie der Wüsten, Geschichte und archäologische Funde, Stadtgeographie, Wirtschaftsgeographie.

Rundreise von / nach Los Angeles über Las Vegas, Flagstaff, Navajo-Reservat, östliches Colorado, Flagstaff, Tucson und Yuma in Pkw als Selbstfahrer*innen; Unterkunft in Mehrbettzimmern in Motels; mehrere halbtägige Wanderungen und Spaziergänge ohne besondere Anforderungen; gemeinsame An- und individuelle Rück- bzw. Weiterreise.

Zeitraum
Exkursionstermin: März 2022
Vorbereitungsseminar WiSe 2021/22

Anforderungen
einige Teilnehmer*innen mit Führerschein, vollständiger Corona-Impfschutz

Kosten
etwa 1.500 € (inklusive An- & Abreise, Fahrtkosten vor Ort, Übernachtungen, Frühstück)

 

Island

unter Leitung von PD Dr. Stef Weijers

Iceland has been and is still being formed through volcanic activity and ice, resulting in spectacular landscapes with geysers, waterfalls, lava flows, and glaciers. Besides these forces of nature, human settlement has influenced the landscapes of the thinly populated island through deforestation and soil erosion, all of which will be explored during a round trip.

Die Exkursion

Iceland has been and is still being formed through volcanic activity and ice, resulting in spectacular landscapes with geysers, waterfalls, lava flows, and glaciers. Besides these forces of nature, human settlement has influenced the landscapes of the thinly populated island through deforestation and soil erosion. During our round trip around the island, Europe’s second largest, we will explore all Iceland’s main natural attractions and landscapes and discover and discuss its geology, geomorphology, climate, and vegetation, which led to the formation of these landscapes.

We will start and end the journey in Reykjavik, and will largely follow Iceland’s main ring road with overnight stays at several locations (likely: Reykjavik – Grundarfjörður – Sæberg – Akureyri – Reyðarfjörður – Höfn – Vik – Reykjavik). We will travel with rental cars/4×4 vehicles. In principle we will overnight in hostel (dorm) rooms, depending on availability and thus the number of excursion participants. If hostel accommodation is full we will camp instead.

Zeitraum
Exkursionstermin: vsl. August 2022
Vorbereitungsseminar: SoSe 2022

Anforderungen
The excursion language is English. Some sites can only be visited via short or longer hikes, so try to be fit. Be prepared and equipped for the sometimes quickly changing Subarctic weather conditions. Be prepared to camp in the Subarctic summer. As we will be driving ourselves, we will need enough participants with a driver’s licence.

Kosten
ca. 1.250 € (inclusive Unterkunft, Mietautos und Eintrittspreise, exclusive An- & Abreise und Verpflegung)
 

Ostdeutschland

unter Leitung von Prof. Dr. Claus-C. Wiegandt

Vorrausichtliche Route: Schwerin – Greifswald – Berlin/Potsdam – Eisenhüttenstadt – Zittau/Görlitz – Dresden – Leipzig – Jena

Die Exkursion

Die große Exkursion wird sich mit den Lebensbedingungen in ostdeutschen Städten 30 Jahre nach der Wiedervereinigung beschäftigen. Leitend wird die Frage sein, wie es trotz großer Anstrengungen in der Stadtentwicklungspolitik zu einem hohen Maß an Unzufriedenheit mit den städtischen Lebensbedingun-gen gekommen ist. Aktuelle Aspekte des Stadtumbaus und der Einzelhandels-entwicklung werden auf der Reise ebenso thematisiert und veranschaulicht wie innerstädtische oder randstädtische Phänomene der Cityentwicklung oder Sub-urbanisierung. Es wird weiterhin gefragt, ob es etwa spezifische Probleme des Stadtverkehrs oder der demographischen Entwicklung in Ostdeutschland gibt. Im Laufe der Exkursion werden zahlreiche Gespräche mit Entscheidungsträgern „vor Ort“ geführt, die den Prozess der letzten Jahre aktiv gestaltet oder auch wissenschaftlich begleitet haben.

Zeitraum
Exkursionstermin: 28.08.- 10.09.
Vorbereitungsseminar: SoSe 2022

Anforderungen

Übernahme von Fahrzeugen erforderlich (bei einzelnen Teilnehmer*innen Führerschein wünschenswert).

Kosten
ca. 1.000€ (inkl. An- und Abreise und Übernachtungen (meist mit Frühstück) sowie Eintritte) 

 

Spanien

unter Leitung von Eike Albrecht

Die Exkursion

Die Exkursion beginnt in Toledo, wo es sich inhaltlich um Stadtentwicklung, Besiedlungsgeschichte und andere humangeographische Themen drehen wird. Auf der Reise durch Spanien werden vornehmlich Themen wie Wasserwirtschaft, klimatische Veränderungen, Ökosysteme und Geomorphologie besprochen. Auch die Burgruine des Castillo Dos Hermanas bei Navahermosa wird besucht, die Route führt auch in die Nationalparks Cabañeros und Sierra de Guadarrama. Die Exkursion endet in Madrid mit den Themen der historischen Stadtentwicklung.

Zeitraum

September 2022; der genaue Termin wird im Verlauf des Seminars vereinbart

Anforderungen

Führerschein (einige Teilnehmer*innen), vollständiger Corona-Impfschutz, gute körperliche Fitness, anständige Wanderschuhe, anständige Regensachen, Lektüre der angegebenen Literatur vor Beginn der Exkursion

Kosten

ca.: 1.000 € (inclusive Übernachtung und Mietwagen, exclusive An- und Abreise und Verpflegung)

Alternativ-Exkursion
Süddeutschland

Kenia

unter Leitung von Prof. Dr. Deltef Müller-Mahn

Die Exkursion

Im Zuge der Exkursion werden verschiedene humangeographische und physisch geographische Aspekte bearbeitet. Dafür werden einige Tage in Nairobi verbracht, gefolgt von einer Bustour um den Mount Kenya wo sich thematisch alles um Wasserversorgung und Landwirtschaft drehen wird. Es stehen Besuche im Aberdere Nationalpark und im Mau Forest an, gefolgt von einem längeren Aufenthalt in Naivasha um mit kenianischen Studierenden gemeinsam zu arbeiten. Am Ende geht es wieder nach Nairobi, wo ein Abschlussseminar gehalten wird.

Unmittelbar im Anschluss findet das Forschungsprojekt M4 zur Studienrichtung Entwicklung & Globalisierung ebenfalls in Kenia statt (unter der Leitung von Prof. Müller-Mahn). Nach Möglichkeit sollen von den Studierenden beide Veranstaltungen belegt werden.

Zeitraum

Exkursionstermin: Juli/August 2022
Vorbereitungsseminar: Sommersemester 2022

Anforderungen

Tropentauglichkeit und ein vollständiger Corona-Impfschutz sind Voraussetzung für die Teilnahme.

Kosten

ca. 2.000€

Alternativ-Exkursion
Berlin

 

Alpen

unter der Leitung von Prof. Dr. Lothar Schrott

Die Exkursion

Die hauptsächlich physisch geographisch ausgerichtete Exkursion wird Einblicke in alpine Natur- und Kulturlandschaften, geomorphologische Prozesse und naturgefahren und Risiken im Alpenraum geben. Dabei führt Sie nach Frankreich, Österreich, Italien, Deutschland und in die Schweiz, wo verschiedene Forschungsstationen im Hochgebirge besucht werden.

Zeitraum

29.08.22 – 09.09.22
Vorbereitungsseminar: Blockseminar vor der Exkursion

Anforderungen

Körperliche Fitness, da es etwa 8 h am Tag Exkursionen zu Fuß geben wird und ein Aufenthalt in Höhen bis zu 3.500 m geplant ist.

Kosten

950€ (inkl. An- und Abreise, Unterkunft  und Verpflegung)

 

Artikelaktionen