Sie sind hier: Startseite Studium Im Studium Bachelorstudiengänge Bachelor of Arts Geographie (Begleitfach) (PO 2012/14)

Bachelor Begleitfach Geographie (PO 2014 u. älter)

 


Wechsel zur PO 2015

Ein in die Prüfungsordnung 2015 ist nur bis zum 31. März 2016 möglich.

Studienaufbau und Prüfungsordnung

Im Studienverlaufsplan mit Modulhandbuch sind die einzelnen Module aufgeführt, die Sie in diesem Studiengang machen müssen in einer idealen zeitlichen Reihenfolge, die Sie aber individuell variieren können. Sie müssen nur dabei beachten, ob es für einzelne Module Voraussetzungen gibt, die in vorangegangenen Modulen erbacht werden müssen. Ausführliche Beschreibungen zu den Modulen finden Sie im Modulhandbuch. Außerdem werden die meisten Module nur im Wintersemester bzw. nur im Sommersemester angeboten.

In der Prüfungsordnung mit angehängtem Modulplan (Anlage 3) finden Sie alle Informationen zu den Voraussetzungen, Inhalten und den Prüfungsformen.

Folgende Prüfungsordnung gilt für Studierende, die ab dem  Wintersemester 2014/15 ihr Bachelorstudium beginnen:

Diese Prüfungsordnung und Satzungsänderung gilt für Studierende, die sich vor dem Wintersemester 2014/15 eingeschrieben haben:

Da die neue PO B.Sc. Geographie von 2014 auch Änderungen für das Begleitfach beinhalten, gibt es unterschiedliche Studienverlaufspläne:

Folgender Studienverlaufsplan mit Modulhandbuch gilt für Studierende, die sich ab dem WS 2014/15 im Begleitfach Geographie eingeschrieben haben:

Folgender Studienverlaufsplan mit Modulhandbuch gilt für Studierende, die bereits vor dem WS 2014/15 im Begleitfach Geogrpahie eingeschrieben waren:

Wechsel Begleit/-Hauptfach

Ein Wechsel vom Begleitfach Geographie zum Bachelorstudiengang Geographie ist erst möglich, wenn folgende Module des 1. Studienjahrs erfolgreich erbracht sind:

  • Modul Geo B 1 Physische Geographie Basis und Geo B 6 Methoden Basis I  (ein Teilbereich, also Methodologie oder Statistik)
    oder
  • Modul Geo B 3 Humangeographie Basis und Geo B 6 Methoden Basis I (ein Teilbereich, also Methodologie oder Statistik)

 Die Einstufung erfolgt dann ins 2. Fachsemester B.Sc. Geogrpahie

Achtung: Das nicht für das Begleitfach Geographie vorgesehene Modul "Methoden Basis II" aus dem Bachelorstudiengang Geographie ist für Sie gesperrt, d.h. Sie werden nicht zu den Prüfungen zugelassen. 

Prozedere zum Wechsel

Auch Sie benötigen eine  sogenannte "Anrechnung- bzw. Nichtanrechnungsbescheinigung". Diese Bescheinigung muss vom Geographischen Institut (Dr. Sonja Hock) unterschrieben werden. Nach der erfolgreichen Umschreibung im Zentralen Studierendensekretariat müssen sie sich im Bachelorprüfungsamt ummelden.

Melde-/Belegverfahren

Allgemeine Hinweise zur Anmeldung finden Sie unter Studienorganisation.

Wichtig für alle Begleitfach-Studierende:
Auch als Studierende im "Begleitfach Geographie" müssen Sie sich im Bachelorprüfungsamt der Geographie registrieren. Dies sollte bereits im 1. Semester erfolgen.

 

Vor dem Hintergrund der traditionell engen Vernetzung der Geographie in Bonn mit den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften bietet die Geographie ein Begleitfachstudium für die Kernfächer der philosophischen Fakultät an.

Ziel dieses Studienganges ist es, erste Grundkenntnisse sowohl fachlicher als auch methodischer Art zu vermitteln. Dabei können sie zwischen zwei Ausrichtungen wählen:

  • Ausrichtung "Physische Geographie"
    Hier liegt der Schwerpunkt auf Themen der Physischen Geographie, ergänzt durch eine Einführung in grundlegende Methoden und eine regionale Veranstaltung. Zu diesem Modul gehört 1 Exkursiontag, den man frei wählt.
  • Ausrichtung "Humangeographie"
    Hier liegt der Schwerpunkt auf Themen der Humangeographie, ergänzt durch eine Einführung in grundlegende Methoden und eine regionale Veranstaltung. Zu diesem Modul gehört 1 Exkursiontag, den man frei wählt.

 
Als Begleitfach vermittelt die Geographie besonders die raumwissenschaftliche Sichtweise. Die methodischen Grundkenntnisse sind in vielfältigen Berufsfeldern einsetzbar.

 

Artikelaktionen