Sie sind hier: Startseite Forschung Profilschwerpunkte Wasser Partner

Kooperations- und Projektpartner

Netzwerk

Das Geographischen Institut Bonn ist an zahlreichen wasserbezogenen Forschungsprojekten beteiligt. Viele davon werden in Kooperation mit nationalen und internationalen Partnern geführt, welche im folgenden aufgelistet sind:

Bonn (Auswahl)

ZEF (Zentrum für Entwicklungsforschung)

UNU-EHS (United Nations University- Institute for Environment and Human Security)

Global Water System Project

Welthungerhilfe

Institut für Hygiene und öffentliche Gesundheit

INRES (Institut für Nutzpflanzenwissenschaften und Ressourcenschutz)


Deutschland (Auswahl)

Geoverbund ABC/J

BfG (Bundesanstalt für Gewässerkunde)

GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit)

Hochwasser Kompetenz Centrum Köln

Hochwasserschutzzentrale Köln

Wupperverband

Erftverband

Emschergenossenschaft

 

Europa (Auswahl)

Institute of Development Studies, Brighton

London School of Economics and Political Science, London

CIEMAT, Madrid (EnMap)

Fluvial Archives Group (FLAG)

Oeschger Centre for Climate Change Rearch, Institut of Geography, Bern, Switzerland (Dr. Daniel Viviroli)

Centre for Hydrological and Ecosystem Science, Department of Geography, Loughborough University, GB. (Dr. Rob Wilby)

 

Global (Auswahl)

Centre des Sciences Humaines, New Delhi

IRD: Institut de recherche pour le developpement, La Paz, Bolivien

INQUA Commission on Terrestrial Processes, Deposits, and History (TERPRO) Focus Area „Hydrological Change and Climate“ (ex Glocoph)

W-CIRC (Water & Climate Impacts Research Centre), Victoria, Canada

Water Resources and Hydrologic Modeling Lab, McMaster University (Dr. Paulin Coulibaly)

 WASCAL (West African Science Service Center on Climate Change and Adapted Land Use)

 

Artikelaktionen