Sie sind hier: Startseite Forschung Arbeitsgruppen Arbeitsgruppe Klagge Members Prof. Dr. Britta Klagge

Prof. Dr. Britta Klagge

Universitätsprofessorin

AG Wirtschaftsgeographie
Geographisches Institut der Universität Bonn
Meckenheimer Allee 166
D-53115 Bonn

Raum 126
Tel +49 228 73-7238
Fax +49 228 73-9731
[Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Die Sprechstunde findet bis auf Weiteres telefonisch, per Telekonferenz oder persönlich statt. Bitte melden Sie sich per Mail im Sekretariat ([Email protection active, please enable JavaScript.]) UND setzen mich in cc.

Dienstags 14-15 Uhr

 

 

Aktuelle Schwerpunkte      Projekte            Publikationen   pdf
Mandate & Funktionen   Vorträge CV   

                  

 

Porträt mit Interview auf der Webseite der Gleichstellungsbeauftragten der Uni Bonn


Aktuelle Schwerpunkte

Geographische Energieforschung

Finanzgeographie und Kapitalismusentwicklung

Globaler Wandel in wirtschaftsgeographischer Perspektive

Stadt- und Regionalforschung

nach oben


Projekte (seit 2015) 

Öffentliche Bibliotheken im Spannungsfeld von Finanzknappheit und kommunaler Daseinsvorsorge. Prof. Dr. Britta Klagge (PI) / M.A. Katja Thiele, gefördert durch die DFG, 2019-2021

Energy Futures: Infrastructures and governance for renewable energies. Prof. Dr. Britta Klagge (PI) / Chigozie Nweke-Eze mit Dr. Clemens Greiner (PI) / David Greven (Global South Studies Centre GSSC,Universität Köln), Teilprojekt C02 des SFB/TRR 228 "Future Rural Africa. Future-making and social-ecological transformation", gefördert durch die DFG, 2018-2021

Collective financing of renewable energy projects in Switzerland and Germany: comparative analysis and implications for energy transition policies. Prof. Dr. Britta Klagge / Dipl.-Geogr. Thomas Meister (Universität Bonn) / PD Dr. Irmi Seidl / Benjamin Schmid, Doktorand (Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL, Birmensdorf/Schweiz), gefördert durch SNSF, 2014-2019

Geographie(n) der Windenergienutzung und ihrer Finanzierung: Veränderungen im Spannungsfeld von Finanzsystem und Energiepolitik. Prof. Dr. Britta Klagge, 2012-2018

nach oben


Mandate & Funktionen (nur aktuelle)

Mitglied der Steuerungsgruppe des SFB/TRR 228 "Future Rural Africa: Futuremaking and Socio-ecological transformations" der Universitäten Bonn und Köln, 2020-

Vorsitzende der Fachgruppe Erdwissenschaften an der Universität Bonn, 2020-

Berufungsbeauftragte des Rektorats an der Universität Bonn, 2019-

Österreichische Akademie der Wissenschaften – korrespondierendes Mitglied im Ausland, 2017-

Belgium-Luxemburg Cooperation project "Stabilising an unstable industry: The role of agency in interconnecting international financial centres" (FINWEBS) – Member of Scientific Advisory Board, 2017-

Mitglied des Fakultätsrats der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn, 2016-

Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie – Mitglied des wissenschaftlichen Beirats, 2015-

Vertrauensdozentin der Studienstiftung des deutschen Volkes, 2015-

Mitglied des Klimaschutzbeirats der Stadt Bonn, 2015-

Institut für Stadt- und Regionalforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ISR, Wien) – Mitglied des Scientific Advisory Board, 2014-

Mitglied der Finanzkommission der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn, 2013-

Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS, Dortmund) – Mitglied des wissenschaftlichen Beirats, 2012-

Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL, Hannover) – ordentliches Mitglied, 2010-

Gutachten- und Review-Tätigkeit: Deutsche Forschungsgemeinschaft - DFG (SFB, GRK, Sachmittelbeihilfen); Deutscher Akademischer Auslandsdienst (DAAD); Hans Böckler Stiftung; Riksbankens Jubileumsfond, Sweden; Social Sciences and Humanities Research Council, Canada; Studienstiftung des deutschen Volkes;
ACME: An International E-Journal for Critical Geographies; Cambridge Journal of Regions, Economy and Society; Die Erde; Economic Geography; Environment & Planning A; European Planning Studies; European Urban and Regional Studies; Geographica Helvetica; Geographische Zeitschrift; International Migration; Journal of Economic Geography; Journal for Energy, Sustainability and Society; Journal of Current Chinese Affairs; Regional Studies; Transactions of the Institute of British Geographers; Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie; LIT Verlag; Taylor & Francis Books

nach oben


Publikationen (seit 2015)

Kurzeja, M., Thiele, K., Klagge, B. (2020): Makerspaces. Dritte Orte für eine zukunftsfähige (Postwachstums-)Gesellschaft? In: Lange, B., Hülz, M., Schmid, B., Schulz, C. (Hrsg.): Postwachstumsgeographien. Raumbezüge diverser und alternativer Ökonomien. Bielefeld: transcript, 159-176. LINK

Klagge, B., Greiner, C., Greven, D., Nweke-Eze, C. (2020): Cross-scale Linkages of Centralized Electricity Generation: Geothermal Development and Investor-Community Relations in Kenya's Semi-arid North. Politics and Governance 8 (3), 211-222. DOI: 10.17645/pag.v8i3.2981

Klagge, B., Nweke-Eze, C. (2020): Financing large-scale renewable-energy projects in Kenya: investor types, international connections, and financialization. Geografiska Annaler: Series B, Human Geography 102 (1), 61-83. DOI: 10.1080/04353684.2020.1729662

Meister, T., Schmid, B., Seidl, I., Klagge, B. (2020): How municipalities support energy cooperatives: survey results from Germany and Switzerland. Energy, Sustainability and Society 10 (18). DOI: 10.1186/s13705-020-00248-3

Schmid, B., Meister, T., Klagge, B., Seidl, I. (2020): Energy Cooperatives and Municipalities in Local Energy Governance Arrangements in Switzerland and Germany. Journal of Environment & Development 29 (1), 123-146. DOI: 10.1177/1070496519886013

Kurzeja, M., Klagge, B. (2020): Die Maker-Bewegung im Postwachstumsdiskurs. Zwischen Do it yourself und Kommerzialisierung. Politische Ökologie 38 (160), 100-105. LINK

Müller-Mahn, D., Dannenberg, P., Klagge, B. (2019): Das ländliche Afrika im Umbruch: Entwicklungskorridore und die Transformation des Agrarsektors. Geographische Rundschau 71 (11), 10-16. LINK

Klagge, B., Meister, T. (2018): Energy cooperatives in Germany – an example of successful alternative economies? Local Environment 23 (7), 697-716. DOI: 10.1080/13549839.2018.1436045

Klagge, B., Zademach, H.-M. (2018): International Capital Flows, Stock Markets, and Uneven Development: The case of Sub-Saharan Africa and the Sustainable Stock Exchanges Initiative (SSEI). Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie / The German Journal for Economic Geography 62 (2), 92-107. DOI: 10.1515/zfw-2017-0038

Bauriedl, S., Klagge, B. (2018): Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in Kenia. Praxis Geographie 48 (3), 36-41. LINK

Campos Silva, P., Klagge, B. (2018): Erneuerbare Energien. In: Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Hrsg.): Handwörterbuch der Stadt- und Raumentwicklung. Hannover: ARL, 541-564.

Klagge, B., Schmole, H. (2018): Energiegenossenschaften: eine wirtschaftsgeographische Perspektive. In: Holstenkamp, L., Radtke, J. (Hrsg.): Handbuch Energiewende und Partizipation. Wiesbaden: Springer VS, 303-315. DOI: 10.1007/978-3-658-09416-4_18

Klagge, B., Meister, T. (2018): Energiegenossenschaften aus einer Postwachstums-Perspektive. ARL-Nachrichten 4/2017, 15-19. LINK

Klagge, B., Martin, R., Sunley, P. (2017): The spatial structure of the financial system and the funding of regional business: a comparison of Britain and Germany. In: Martin, R., Pollard, J. (eds.): Handbook on the Geographies of Money and Finance. Cheltenham: Edward Elgar Publishing, 125-155. DOI: 10.4337/9781784719005.00014

Becker, S., Klagge, B. (2017): Context Shaping und Transitionen zur Nachhaltigkeit: das Beispiel Energiewende. Berichte. Geographie und Landeskunde 91 (2), 155-171.

Klagge, B., Schmole, H., Seidl, I., Schön, S. (2016): Zukunft der deutschen Energiegenossenschaften: Herausforderungen und Chancen aus einer Innovationsperspektive. Raumforschung und Raumordnung 74 (3), 243-258. DOI: 10.1007/s13147-016-0398-3

Klagge, B., Reimer, S. (2016): Carbon offsetting and corporate strategies: case-study findings of large German firms. In: Jones, A., Ström, P., Hermelin, B., Rusten, G. (eds.): Services and the Green Economy. Basingstoke: Palgrave Macmillan, 171-193. DOI: 10.1057/978-1-137-52710-3_8

Klagge, B. (2016): Das aktuelle Abruder-ABC. Kielwasser Dez. 2016, 8-11.

Stegert, P.; Klagge, B. (2015): Akzeptanzsteigerung durch Bürgerbeteiligung beim Übertragungsnetzausbau? Theoretische Überlegungen und empirische Befunde. Geographische Zeitschrift 103 (3), 171-190. LINK

Klagge, B., Dörry, S. (2015): Geographien der Finanzwirtschaft. Geographische Rundschau 67 (2), 4-9. LINK

Klagge, B., Brocke, T. (2015): La transition énergétique à l’échelle locale: la production décentralisée d’électricité et le rôle des entreprises municipales et des fournisseurs régionaux. Revue Géographique de l'Est 55 (1-2). LINK (französische Version von Klagge/Brocke 2013).

Duguma, M.K., Klagge, B., Wölfel, J. (2015): Ernährungssicherheit und die Rolle geschlechterbezogener Normen und Praktiken im ländlichen Äthiopien. Geographische Rundschau 67 (10), 42-49. LINK

 

 nach oben


Vorträge (seit 2015)

Bildungsgerechtigkeit und dritte Orte: Öffentliche Bibliotheken in Zeiten von Corona (mit Katja Thiele, M.A.) – Online-Symposium „COVID-19 als Zäsur? Geographische Perspektiven auf Räume, Gesellschaften und Technologien in der Pandemie“, 07.07.2020

Erneuerbare Energien als Entwicklungschance? Deutschland und Kenia im Vergleich – Gastvortrag am Geographischen Institut der Universität Graz (digital), 12.03.2020

Die deutsche Energiewende zwischen Industrie- und Klimapolitik – Konferenz Energieraumplanung: Herausforderungen, Lösungen und "Next Level", TU Wien, 20.02.2020

Governance of centralized electricity systems: The example of geothermal development in Kenya's arid North –Tagung Neue Kulturgeographie XVII: Technocultures & Technoscapes in Bonn, 31.01.2020

Financing Large-Scale Renewable Energy Projects in Kenya: Lessons on Financialization from Africa –RGS-IBG Annual International Conference 2019 in London, 29.08.2019

Finanzialisierung erneuerbarer Energien? Am Beispiel der Stromerzeugung aus Wind und Geothermie in Kenia – Tagung des AK Wirtschaftsgeographie in Rauischholzhausen, 26.04.2019
 

Postwachstum aus geographischer Perspektive – Themenabend Postwachstum des AStA-Referats für Ökologie und der Grünen Hochschulgruppe an der Universität Bonn, 30.10.2018

Nachhaltiges Wirtschaften - eine kritische Perspektive – BGG-Vortrag im Rahmen des Schwerpunktthemas "Nachhaltigkeit" anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Universität Bonn, 06.06.2018

Restructuring energy spaces: Changing role of cooperatives in the German energy transition? (mit Dipl.-Geogr. Thomas Meister) – Deutscher Kongress für Geographie in Tübingen, 30.09.2017

German renewable energy cooperatives at the crossroads – Lecture in Department of Geography at University of Southampton, 15.05.2017

Energy cooperatives in Germany: an example of successful alternative economies? – Tagung des AK Wirtschaftsgeographie in Rauischholzhausen, 27.04.2017

Erneuerbare Energien in der Stadt- und Regionalentwicklung – Tagung "Transformationsprozesse in der Raumentwicklung: Welchen Beitrag soll Stadt- und Regionalforschung leisten?", Wien, 13.01.2017

Finanzgeographie und globale wirtschaftliche Perspektiven – Rotary-Club Bonn-Königswinter, 13.06.2016

German renewable energy co-operatives at the crossroads – AAG Meeting in San Francisco, Session "New forms and spaces of collective ownership", 30.03.2016

Keynote Plenary Discussant on "Global Encounters, Pluralism and Transformation in Economic Geography" – Global Conference on Economic Geography 2015, Oxford, 22.08.2015

Financialisation of wind energy? The example of Germany – Summer School Renewable Energy, Universität Bonn, 24.07.2015

Resilience and stability: some critical remarks – Invited Input at the Inaugural “Riva Meeting” on the Political Economy of Regional Resilience “Critical Perspectives on Post-Crisis Resilience” at Virginia Tech’s Steger Center for International Scholarship in Riva San Vitale, Switzerland, 14.07.2015

Finanzialisierung der Windenergie? Konzeptionelle Überlegungen und empirische Befunde am Beispiel Deutschland – Gastvortrag in der wirtschaftsgeographischen Forschungswerkstatt, Universität Salzburg, 12.06.2015 

Carbon offsetting and corporate strategies (with Dipl.-Geogr. Sebastian Reimer) – AAG Meeting in Chicago, Session "Economic Development and Policy Issues", 24.04.2015

Financialisation of wind energy? The example of Germany – AAG Meeting in Chicago, Session "Energy Transitions, EEG and Local and Regional Development", 24.04.2015 

Das ABC der Wirtschaftsgeographie in Bonn (mit der Arbeitsgruppe) – Mittwochs im GIUB an der Universität Bonn, 28.01.2015

 

  nach oben


CV

2020-
  Vorsitzende der Fachgruppe Erdwissenschaften an der Universität Bonn
2017
   Wahl zum korrespondierenden Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
2015-2017
  Geschäftsführende Direktorin des Geographischen Instituts der Universität Bonn (2013-2015, 2017-2020 Stellvertreterin)
2013
  Ruf auf den Lehrstuhl für Sozial- und Wirtschaftsgeographie an der Universität Wien (abgelehnt)
seit 2012
  Professorin (W3) für Geographie am Geographischen Institut der Universität Bonn
2010-2013
  Leiterin der Arbeitsgruppe "Erneuerbare Energien" in der Landesarbeitsgruppe Nordwest der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL)
2011-2012
  Dekansprecherin an der Universität Osnabrück
2009-2012
  Dekanin des Fachbereichs Kultur- und Geowissenschaften an der Universität Osnabrück
2008-2012
  Leiterin des Instituts für Geographie an der Universität Osnabrück
2007-2012
  Mitglied des Jean Monnet Center of Excellence for European Studies (JMCE) an der Universität Osnabrück
2005-2012
  Professorin (W3) für Wirtschaftsgeographie und Regionalforschung an der Universität Osnabrück
2004
  Habilitation und Venia Legendi im Fach Geographie an der Universität Hamburg
1998-2004
  Wissenschaftliche Assistentin an der Universität Hamburg
1998
  Forschungsaufenthalt an der Faculty of Economics, University of Tokyo
1996-1998
  Lehrbeauftragte im Studiengang Geographie und wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem DFG-Forschungsprojekt an der Universität Bremen
1997
  Promotion im Fach Geographie an der Universität Wien
1994-1996
  Doktoratsstudium an der Universität Wien und Stipendiatin am Institut für Stadt- und Regionalforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
1992-1994
  Management-Trainee sowie anschließend selbstständige Tätigkeit im Controlling/Central Management Accountin bei der Union Deutsche Lebensmittelwerke GmbH in Hamburg (Tochter der Deutschen Unilever GmbH)
1991
  Master of Science (Geography) an der University of Wisconsin-Madison
1990-1991
  Geographie-Studium an der University of Wisconsin-Madison, USA
1990
  Diplom Mathematik an der Universität Bonn
1984-1990
  Studium der Mathematik und der Geographie mit den Nebenfächern Physik, Städtebau/Kulturtechnik und Bodenkunde an den Universitäten Hamburg und Bonn

 

nach oben


 

 

Artikelaktionen