Sie sind hier: Startseite Forschung Arbeitsgruppen Arbeitsgruppe Klagge Das Büdchen Posterpräsentation Alternatives Wirtschaften

Posterpräsentation Alternatives Wirtschaften

Posterpräsentation zu „Alternativem Wirtschaften“ – Eröffnung der Sommersaison 2016 am Uni-Büdchen

Das Büdchen in der Wolfgang-Paul-Allee wird seit seiner Renovierung im letzten Jahr vielfältig genutzt. Die Sommersaison 2016 wurde am 03. Mai bei strahlendem Sonnenschein mit einer Präsentation aus dem Master-Vertiefungsseminar »Alternatives Wirtschaften« eröffnet. Studierende des Masterstudiengangs Geographie hatten sich mit den Zusammenhängen von Ökonomie, Nachhaltigkeit und Globalisierung sowie mit Konzepten alternativen Wirtschaftens beschäftigt. Unter anderem haben sie Poster zu den Themen Arbeit, Share Economy, Transition Towns, ökoeffizientes Wirtschaften, globale Handelspolitik, Alternativen im Finanzsystem und Postwachstumsökonomie angefertigt. Diese wurden nun am Uni-Büdchen interessierten Studierenden, Lehrenden und Forschenden des Geographischen Instituts sowie neugierigen Passant|innen aus Poppelsdorf vorgestellt.

Im Anschluss an die Präsentationen der Studierenden berichtete Gesa Maschkowski, Doktorandin an der landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn, in einem weiteren Input-Statement von ihrer Arbeit für die Transition-Town Initiative Bonn. In der Folge entwickelte sich eine angeregte Diskussion, die mit verschiedenen Kaltgetränken und leckeren Snacks, die die Studis selber zubereitet hatten, den Abend gemütlich ausklingen ließ. Zu der Veranstaltung konnte Prof. Dr. Britta Klagge, Professorin für Wirtschaftsgeographie an der Uni Bonn und Leiterin des Seminars, mehr als 40 Gäste begrüßen: „Ich freue mich, dass die Arbeiten der Studierenden auf so großes Interesse treffen. Dazu hat sicher auch das Veranstaltungsformat mit einem Mix aus Posterpräsentation, Kurzreferaten und einem längeren Vortrag aus der Praxis beigetragen – sowie nicht zuletzt das gute Wetter und die schöne Atmosphäre am Büdchen.“

poster-büdchen.jpg

Prof. Britta Klagge begrüßt die Gäste und eröffnet die Posterpräsentation (Foto: Katja Thiele)

 

 

Artikelaktionen