Sie sind hier: Startseite Forschung Arbeitsgruppen Arbeitsgruppe Schenk

Arbeitsgruppe Schenk - Historische Geographie

Museumslandschaft Niederrhein
Projektseminar 2018/19

Es sind noch Plätze frei! Bitte in BASIS anmelden.

Das Projektseminar beschäftigt sich mit dem Konzept des neu eröffneten Niederrheinmuseum in Wesel (Betreiber Landschaftsverband Rheinland LVR, siehe http://www.niederrheinmuseum-wesel.lvr.de) und hat zum Ziel, "Points of interests" (POI) in der niederrheinischen Kulturlandschaft zu identifizieren, die in dieses Museum eingebunden werden sollen. Diese sollen in einem Exposé so beschrieben werden, dass erstens eine Empfehlung für das Niederrheinmuseum mit einer Idee zur inhaltlichen Verbindung dieses POI mit dem Museum abgegeben und zweitens daraus ein Text verfasst werden kann, der für die Einstellung in KulaDiG geeignet ist. www.kuladig.lvr.de ist ein digitales Informationssystem des Landschaftsverbands Rheinland über die Historische Kulturlandschaft und das landschaftliche Kulturelle Erbe der Rheinlande. Somit ist eine geographische Analyse notwendig, um interessante Objekte in der Landschaft aufzusuchen und damit einen Museumsbesuch zu fördern und die Besuchenden anzuregen, sich vor Ort dann diese anzusehen.

Die Veranstaltung findet überwiegend in Bonn statt; wir werden aber zwei bis drei Tage an den Niederrhein fahren und mögliche POI besuchen sowie die Ergebnisse dem Museumsdirektor Herrn Dr. Veit Veltzke in Wesel vorstellen.

Die Veranstaltung verfolgt in enger Zusammenarbeit mit Dr. Klaus-Dieter Kleefeld vom LVR-Dezernat Kultur und Landschaftliche Kulturpflege in Köln und simuliert konkrete gutachterliche Arbeitsweisen.

Forschungsschwerpunkte

Die Historische Geographie versteht sich als historische Raumwissenschaft im Kontext der Geographie. Daneben werden auch disziplingeschichtliche Themen bearbeitet.

  • Sie erklärt aktuelle räumliche Strukturen aus der Vergangenheit (Genetische Kulturlandschaftsforschung).
  • Sie analysiert Akteure der Raumgestaltung in der Vergangenheit und rekonstruiert vergangene Landschaften (Altlandschaftsforschung)
  • Sie erbringt Beiträge zur Erhaltung und Weiterentwicklung des historischen Erbes in unseren Landschaften (Kulturlandschaftspflege).
 Aktueller podcast DAS ERBE DER ZISTERZIENSER - 10.05.2018 im Radio BR 2
  • Landschaft der Mönche - Das Erbe der Zisterzienser in Oberfranken

Die "Grauen Mönche" prägten in ganz Europa den Raum rund um ihre Wirkungsstätten auf ähnliche Weise, ob im französischen Morimond, im österreichischen Zwettl - oder eben im fränkischen Ebrach. Kirsten Zesewitz wanderte auf den Spuren der Zisterzienser durch Oberfranken und entdeckte eine universelle europäische Landschaft.

Von: Prof. Dr. Winfried Schenk                                Erzählerin: Kirsten Zesewitz

podcast am 10.05.2018 um 13:05 Uhr - 13:30 Uhr auf Radio Bayern 2 - ein Hörbild zu der von der Zisterzienserabtei Ebrach geprägten Landschaft

Aktuelle Projekte
  • 2018-2020 Wissenschaftliches Netzwerk
    „Key Concepts in Theme Park Studies“
    (gefördert durch die DFG)
     
  • 2017-2019 Buchprojekt
    „Methods in Human-Animal Studies: The Questions of the Animals in practice“
    (Routledge)
     
  • Kooperationsvertrag mit dem Landschaftsverband Rheinland zur inhaltlichen Füllung  und konzeptionellen Weiterentwicklung des Kulturlandschaftlichen Informationssystems KuLaDig (Redaktion Dr. K.-D. Kleefeld und F.-J. Knöchel, LVR)

Logo-KuLaDig-kompakt-2.gif

 

 

 

  • Kulturlandschaften unter dem Einfluss von Zisterziensern in Bayern und Tschechien als Welterbelandschaften (Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zusammen mit Dr. Thomas Büttner,  Büro für Heimatkunde und Kulturlandschaftspflege, Morschen)
  • Möglichkeiten der Prädikatisierung des fränkischen Steigerwalds (Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zusammen mit Dr. Thomas Büttner, Büro für Heimatkunde und Kulturlandschaftspflege, Morschen)

 

Kontakt

 

Leiter: Herr Prof. Dr. Winfried Schenk

Sekretariat: Frau Irene Zerza

 

Adresse


Herr Prof. Dr. W. Schenk
Meckenheimer Allee 166
D-53115 Bonn
Telefon: +49 (0)228 73-5871
Fax: +49 (0)228 73-7650
E-Mail: winfried.schenk@geographie.uni-bonn.de

Artikelaktionen