Sie sind hier: Startseite Forschung Arbeitsgruppen Arbeitsgruppe Marquardt Team Dr. Julia Poerting

Dr. Julia Poerting

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Arbeitsgruppe Prof. Dr. Marquardt/

Research Associate Research Group Prof. Dr. Marquardt

 

Meckenheimer Allee 166 - D - 53115 Bonn

Zimmer / Room 135

E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Tel.: +49 (0)228 73-7516

 

Biographie

Nach dem Studium der Geographie und Politkwissenschaft in Heidelberg und Neu Delhi untersuchte Julia Poerting in ihrer Doktorarbeit die Rolle von wissenschaftlichen Diskursen, Nachhaltigkeit und Regionalisierung für biolandwirtschaftliche Praktiken in Pakistan.

Ihr aktuelles Forschungsprojekt beschäftigt sich mit der Rückkehr der Wölfe in ländliche Regionen Norddeutschlands. Hierbei untersucht sie, wie bestimmte Technologien (Zäune, Sendehalsbänder, DNA-Technologien) die Koexistenz von Menschen, Wölfen und Weidetieren ermöglichen sollen und Wissen über Wölfe generieren. Wissen ist dabei nicht neutral und in Autoritätskonflikte eingebunden. Weiterhin geht es um die Frage inwieweit geselslchaftliche Vorstellungen von Natur und Wildnis als extern von Kultur und Stadt die Fronten zwischen Wolfsbefürwortern und -kritikern verhärten. Über die öffentlich geführten Debatten zur Rückkehr des Wolfes werden verschiedene, konkurrierende Landschaftskonzeptionen sichtbar.

 

Januar 2019: Promotion an der Universität Heidelberg ("Practicing Organic Farming in Pakistan - Debating Science, Sustainability and Localism")

seit 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Geographischen Institut der Universität Bonn

Juni-Oktober 2016: Visitig PhD im Projekt "Aarhus University Research on the Anthropocene" der Universität Aarhus, Dänemark

2014-2019: Mitglied des Sprecherteams des Arbeitskreises Südasien in der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) und Mitherausgeberin der Reihe "Geographien Südasiens"

2013-2017: Promotionsstipendium am Exzellenzcluster "Asien und Europa" der Universität Heidelberg

2005-2012: Magisterstudium der Geographie, Politikwissenschaft und Ethnologie an der Universität Heidelberg und der Jawaharlal Nehru University in Neu-Delhi

 

Forschungsschwerpunkte

  • Politische Ökologie, Sozialgeographie, Wissenschafts- und Technikforschung, feministische Umweltgeisteswissenschaften
  • Mensch-Umwelt-Beziehungen, Mensch-Tier-Geographien, (Umwelt-)Wissensproduktion, Agri-Food Systeme
  • Südasien, Mitteleuropa
  • Ethnographische Methoden, qualitative Methoden der Humangeographie

Julia Poerting auf ResearchGate

 

Publikationen

Poerting, Julia (2020): Farmers' Markets in Pakistan: Moral Consumption for Elites? In: Schaflechner, Jürgen; Oesterheld, Christina; Asif, Ayesha (Hrsg.): Pakistan: Alternative Imag(in)ings of the Nation State. Karchi: Oxford University Press.

Krieg, Lisa; Poerting, Julia (2020): Digital Methods in Difficult Ethnographic Fields: Studying Knowledge Flows as Complex Networks through a Facebook Analysis, in: Zeitschrift für Digitale Geisteswissenschaften.

Poerting, Julia; Marquardt, Nadine (2019): Kritisch-geographische Perspektiven auf Landschaft. In: Kühne, O.; Weber, F.; Berr, K.; Jenal, C. (Hrsg.): Handbuch Landschaft. Springer: Wiesbaden.

Poerting, Julia (2017): Urbane Landwirtschaft und "grünes" Konsumverhalten in Pakistan, in: Geographische Rundschau 69 (12), S. 18-24.

Poerting, Julia (2017): Soziale Innovation oder Business as Usual? Zertifizierte Biolandwirtschaft in Nordpakistan, in: Geographische Zeitschrift 105, 104-124.

Münster, Daniel; Poerting, Julia (2016): Land als Ressource, Boden und Landschaft: Materialität, Relationalität und neue Agrarfragen in der Politischen Ökologie, in: Geographica Helvetica 71, 245-257.

Münster, Daniel; Poerting, Julia; Dame, Juliane (2015): Agrarwirtschaft in Indien: Kleinbauern zwischen Krise und neuen Perspektiven, in: Geographische Rundschau 67 (1), 16-23.

Poerting, Julia (2015): The Emergence of Certified Organic Agriculture in Pakistan. Actor Dynamics, Knowledge Production, and Consumer Demand, in: ASIEN 134, 143-165.

Weitere Publikationen

Dame, Juliane; Poerting, Julia; Raschke, Stefanie (2018): Eine politisch-ökologische Perspektive auf Biolandwirtschaft im Hochgebirge, in: Butsch, Carsten; Follmann, Alexander; Müller, Judith (Hrsg.): Aktuelle Forschungsbeiträge zu Südasien: 8. Jahrestagung des AK Südasien, 19./20. Januar 2018, Köln. Heidelberg, Berlin: CrossAsia-ebooks.

Schmidt, Matthias; Follmann, Alexander; Poerting, Julia (Hrsg.) (2017): Aktuelle Forschungsbeiträge zu Südasien: 7. Jahrestagung des AK Südasien, 27./28. Januar 2017, Augsburg. Heidelberg, Berlin: CrossAsia-ebooks.

Schlitz, Nicolas; Poerting, Julia (Hrsg.) (2016): Aktuelle Forschungsbeiträge zu Südasien: 6. Jahrestagung des AK Südasien, 22./23. Januar 2016, Osnabrück. Heidelberg, Berlin: CrossAsia-ebooks.

Poerting, Julia (2015): Who controls the land in certified organic farming? Discerning the divide between de facto and de jure land control, in: Poerting, Julia; Keck, Markus (Hrsg.): Aktuelle Forschungsbeiträge zu Südasien: 5. Jahrestagung des AK Südasien, 23./24. Januar, Göttingen, 29-32.

Poerting, Julia (2015): Review of the book "The Drajeeling Distinction: Labor and Justice on Fair-Trade Tea Plantations in India" by Sarah Besky, Berkeley, CA: University of California Press. xxxi + 233 pp. ISBN 978-0-520-27739-7, in: Mountain Research and Development 36.

Poerting, Julia (2014): Bio-Landwirtschaft in Pakistan: Verflechtungen von urbaner und exportorieniterter zertifizierter ökologischer Landwirtschaft?, in: Poerting, Julia; Lennart, Thomas (Hrsg.): Aktuelle Forschungsbeiträge zu Südasien: 4. Jahrestagung des AK Südasie, 24./25. Januar, Freiburg, 6-9.

Poerting, Julia (2012): Vulnerabilität und Konflikt im Paradies. Eine Analyse des rezenten Konfliktgeschehens in Swat, Khyber Pakhtunkhwa, Pakistan (unveröffentlichte Magisterarbeit).

Vorträge und Sitzungsleitungen (Auswahl)

September 2019: Rewilding Politics - Debating the Modes of Coexistence between Sedentary Wolves and People in northern Germany. Workshop "Emigrating Animals and Migratory Humans. Belonging, prosperity and Security in a More-Than-Human-World", Prag.

Mai 2019: 'Die sind schlauer geworden' - Die technologische Vermittlung von Mensch und Wolf in der Lüneburger Heide. Vortrag im "Bremen Nature Culture Lab", Bremen.

Januar 2019: Mensch Wildtier Koexistenz. Technologische Neuaushandlungen in geteilten Räumen. "Neue Kulturgeographie 16", Eichstätt (Vortrag mit Julia Verne).

August 2018: Forests and Oceans as Spaces of Transgression: Where Species Meet or Seperate. "(Un)Common Worlds - Human-Animal Studies Conference", Turku, Finnland (Vortrag mit Lisa Krieg, Nadine Marquardt und Julia Verne).

Januar 2018: Sustainable Livelihoods vs. Sustainability Narratives. Organic Farming in High Mountains of South Asia. "Arbeitskreis Südasien: 8. Jahrestagung", Köln (Vortrag mit Juliane Dame und Stefanie Raschke).

Oktober 2017: Böden, Bauern, Bürokratie. Eine Science Studies Analyse moderner Landwirtschaft in Pakistan. "Deutscher Kongress für Geographie", Tübingen (Vortrag).

Oktober 2017: Grenzüberschreitungen. Urbane Naturen und die Auflösung von Stadt und Land. "Deutscher Kongress für Geographie", Tübingen (Sitzungsleitung mit Judith Müller).

Dezember 2016: Organic, Natural, Local - Hybrid Practices, Lively Soils and Conscious Consumption of Organic Agriculture in Pakistan. "Second International Conference on Environment: The Production of Nature", Lahore, Pakistan (Vortrag).

August 2016: Integrating the Very Large and the Very Small: Digital Anthropology, Knowledge Networks, and Complex Systems. "Anthropological Legacies and Human Futures. 14th EASA Biennial Conference", Mailand, Italien (Vortrag mit Lisa Krieg).

Januar 2016: Methodenvielfalt in der geographischen Südasienforschung. "Arbeitskreis Südasien: 6. Jahreskonferenz", Osnabrück (Vortrag mit Judith Müller).

November 2015: He has seen the world. So whenever he comes here, we follow his suggestions - trust ans responsibility in farmer-exporter-relationships in Northern Pakistan. "Familiar/strange. 114th Annual Meeting of the American Anthropological Association", Denver, USA (Vortrag).

Oktober 2015: Landnutzung in der Politischen Ökologie. Methodische und konzeptionelle Herausforderungen in der Humangeographie. "Deutscher Kongress für Geographie", Berlin (Vortrag).

Oktober 2015: Scales of Environmental Knowledge: Technologies, Representations and Power. "Scales of Knowledge. Zooming in and Zooming out", Heidelberg (Sitzungsleitung mit Daniel Münster und Saee Haldule).

Juni 2015: Farmers' Markets in Urban Pakistan: Moral Consumption for Elites? "Food, Feeding and Eating in and out of Asia", Kopenhagen, Dänemark (Vortrag).

Artikelaktionen