Sie sind hier: Startseite Forschung Arbeitsgruppen Arbeitsgruppe Diekkrüger Teaching SoSe 2018

SoSe 2018

Lehrveranstaltungen

Bachelor

Modul B4: Vertiefung Physische Geographie

Geländepraktikum

SoSe 2018   641032200   Geländepraktikum   2.0 SWS
Prof. Dr. Bernd Diekkrüger

28.05.18 - 01.06.18 Block; Gut Frankenforst

Im Rahmen des Geländepraktikums werden grundlegende Kenntnisse physisch-geographischer Erhebungs- und Auswertemethoden vermittelt. Statistische Eigenschaften sowie Qualitätsanalyse und -kontrolle von meteorologischen und hydrologischen Datenreihen werden untersucht. Die TeilnehmerInnen führen im Gelände in Kleingruppen klimatologische, hydrologische, sowie boden- und vegetationsgeographische Feldmessungen durch. Das Geländepraktikum findet auf dem Versuchsgut Frankenforst bei Bonn statt. Neben der aktiven Mitarbeit bei den Geländearbeiten wird die Ausarbeitung eines Gruppenprotokolls erwartet.

Anforderungen: Regelmäßige Teilnahme, Gruppenprotokoll

 

Geländepraktikum

SoSe 2018   641032200   Geländepraktikum   2.0 SWS
Claudia Schepp, Kristian Näschen

28.05.18 - 01.06.18 Block ; Katzbachtal Lohmar

Im Rahmen des Geländepraktikums werden grundlegende Kenntnisse physisch-geographischer Erhebungs- und Auswertemethoden vermittelt. Statistische Eigenschaften sowie Qualitätsanalyse und -kontrolle von meteorologischen und hydrologischen Datenreihen werden untersucht. Die TeilnehmerInnen führen im Gelände in Kleingruppen klimatologische, hydrologische, sowie boden- und vegetationsgeographische Feldmessungen durch. Das Geländepraktikum findet im Katzbachtal bei Lohmar statt. Neben der aktiven Mitarbeit bei den Geländearbeiten wird die Ausarbeitung eines Gruppenprotokolls erwartet.

Anforderungen: Regelmäßige Teilnahme, Gruppenprotokoll


Modul 5a: Vertiefung Physische Geographie

Einführung in die Hydrologie

SoSe 2018   641035100   Seminar   2.0 SWS
Prof. Dr. Bernd Diekkrüger

Di 10-12 woech ; ab 10.04.18

Ü II, Meckenheimer Allee 166

Aufbauend auf der Grundvorlesung werden in diesem Seminar die hydrologischen Prozesse vertieft behandelt sowie neue Aspekte wie Wasserqualität eingeführt und diskutiert. Aktuelle Probleme werden regional differenziert betrachtet. Methoden zur Erfassung und Auswertung von Messdaten werden ebenfalls dargestellt.

Die Teilnehmer beschäftigen sich mit einem Thema, präsentieren dieses und erstellen eine Hausarbeit. Die Themenvergabe findet am ersten Seminartermin der Vorlesungszeit im Sommersemester statt.

Das Seminar findet auf Deutsch statt, Vorträge und Hausarbeit können auf Wunsch aber auch in Englisch gehalten bzw. abgegeben werden.

Anforderungen: Regelmäßige Teilnahme, aktive Mitarbeit

Leistungsnachweis: Regelmäßige Teilnahme, aktive Mitarbeit, Referat zu einem Seminarthema, Erstellung einer Tischvorlage, schriftliche Ausarbeitung zur Bewertung und Notenfindung

Titel in Englisch: Introduction into hydrology

 

Modul 6: Statistik

Statistische Arbeitsmethoden in der Geographie

SoSe 2018   641036000   Vorlesung   2.0 SWS
Prof. Dr. Bernd Diekkrüger

Mi 10-12 woech ; ab 12.04.16
Alfred-Philippson-Hörsaal, Meckenheimer Allee 166

Nach einer Einführung in die Stellung und Funktion statistischer Verfahren im Rahmen des empirischen Forschungsprozesses werden in einem systematischen Durchgang die Grundlagen der deskriptiven und schließenden Statistik unter besonderer Berücksichtigung der Anwendung auf geographische Fragestellungen vermittelt.

Das Programm endet mit einer Einführung in die Verfahren der Korrelations- und Re­gressionsrechnung.

 

Am Ende der Vorlesung steht eine Klausur.

Pflichtveranstaltung im Bachelor-Studiengang Geographie.

Artikelaktionen