Veranstaltungen

Stickstoff: Nährstoff und/oder Schadstoff

Stickstoff ist ein essentieller Nährstoff für Pflanzen, Bestandteil der Zellstruktur und Erbsubstanz aller Lebewesen. Als Pflanzennährstoff ist Stickstoff begrenzender Faktor für die landwirtschaftliche Produktion. Mehr als die Hälfte der weltweiten Nahrungsmittelproduktion basiert heute auf der Verwendung von Stickstoffdünger. Seit der Entwicklung der Ammoniaksynthese hat sich so die globale Zirkulation reaktiver Stickstoffverbindungen vervielfacht. Durch übermäßige Stickstoffeinträge ist der Baustein des Lebens vielerorts vom Nähr- zum Problemstoff geworden. Reaktiver Stickstoff kann immer neue Verbindungen eingehen und Umweltwirkungen entfalten. Als Nähr- und/oder Problemstoff durchkreuzt er einfache Unterscheidungen in natürlich und anthropogen und verwischt zugleich die Grenzen zwischen Natur und Kultur. Der Vortrag plädiert für eine materielle, relationale Perspektive auf Stickstoff und diskutiert, wie ein chemisches Element unter den Bedingungen des Anthropozäns politisch wird.
Zeit
Mittwoch, 01.06.2022 - 18:15 Uhr
Themengebiet
Geographie
Zielgruppen

Studierende

Wissenschaftler*innen

Ort
Alfred-Philippson-Hörssal, Meckenheimer Allee 166, 53115 Bonn
Reservierung
nicht erforderlich
Veranstalter
Manfred Nutz, GIUB
Kontakt
Wird geladen