Sie sind hier: Startseite Das Institut Netzwerke Geographische Verbände

Geographische Verbände

DGfG - Deutsche Gesellschaft für Geographie e.V.

Die DGfG ist die Dachorganisation der geographischen Verbände und Gesellschaften in Deutschland mit 25 000 Mitgliedern. Sie vertritt die Interessen von Geographinnen und Geographen, die an Schulen, Hochschulen und in der Praxis tätig sind. Die DGfG setzt sich dafür ein, die Inhalte und die Bedeutung der Geographie als Schulfach, als Wissenschaft und als praxisnahe Disziplin in der Öffentlichkeit zu vermitteln. Sie koordiniert die in den geographischen Fachverbänden vertretenen Arbeitsbereiche und trägt die gemeinsamen Ziele nach außen. Die mehr als 30 Arbeitskreise der DGfG leisten einen wichtigen Beitrag zur Forschung sowie zur Weiterentwicklung von Theorie und Methoden innerhalb der Geographie.

Weitere Informationen finden Sie unter: Deutsche Gesellschaft für Geographie e.V.

 

 

VGDH - Verband der Geographen an deutschen Hochschulen

Der Verband der Geographen vertritt seit 1990 die Interessen aller Hochschulgeographen.

Weitere Informationen finden Sie unter:  Verband der Geographen an deutschen Hochschulen

 

 

DVAG - Deutscher Verband für Angewandte Geographie

Die angewandte Geographie beschäftigt sich mit Themen wie Stadtentwicklung, Immobilienwirtschaft und Wirtschaftsförderung. Auch in diesen Themenbereichen kommt es wie auch in anderen Forschungszweigen zu Veränderungen und Entwicklungen. Um auf diesen Gebieten Fachwissen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen oder auch Diskussionen durchführen und für vieles mehr, steht die Plattform des Deutschen Verbandes für Angewandte Geograpie zu Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter:  Deutscher Verband für Angewandte Geographie

 

 

IGU - International Geographical Union

Informationen hierzu finden Sie unter: International Geographical Union

Artikelaktionen