Sie sind hier: Startseite Das Institut Netzwerke Arbeitskreise

Arbeitskreise

Arbeitskreis Hochgebirge

Der Arbeitskreis Hochgebirge wurde 1994 von Prof. Dr. Michael Richter und Prof. Dr. Hilmar Schröder an der Universität Erlangen gegründet und ist ein wissenschaftlicher Arbeitskreis in der Deutschen Gesellschaft für Geographie mit dem Ziel die Forschung im Hochgebirge zu intensivieren.

Leiter: Prof. Dr. J. Löffler

Weitere Informationen finden Sie unter:  Arbeitskreis Hochgebirge

 

 

Arbietskreis Stadtzukünfte

In diesem Arbeitskreis arbeiten Geographen und Geographinnen an Fragestellungen der zukünftigen Stadtentwicklung.

Leiter: Prof. Dr. C.-C. Wiegandt

Weitere Informationen finden Sie unter: Arbeitskreis Stadtzukünfte

 

 

Deutscher Arbeitskreis für Geomorphologie

Der Deutsche Arbeitskreis für Geomorphologie ist ein Arbeitskreis der Deutschen Gesellschaft für Geographie und ist Mitglied in der Internationalen Association of Geomorphologists.

Leiter: Prof. Dr. R. Dikau

Weitere Informationen finden Sie unter: Deutscher Arbeitskreis für Geomorphologie

 

 

Arbeitskreis für historische Kulturlandschaftsforschung in Mitteleuropa e.V.(ARKUM)

ARKUM ist der Knotenpunkt innerhalb des Netzwerkes der historischen Kulturlandschaftsforschung in Mitteleruopa. Die 350 Mitglieder verfolgen gemeinsame Zeile wie Interdisziplinäre Zusammenarbeit, Forschung bis weit in die historische Vergangenheit und Beobachtungen in der Genes und im Wandel der Kulturlanschaft.

Leiter: Prof. Dr. W. Schenk

Weitere Informationen finden Sie unter : ARKUM

 

 

Arbeitskreis für die geographische Wohungsmarktforschung

Der Arbeitskreis Wohungsmarktforschung beschäftigt sich u.a. mit Gesellschaften als soziale Systeme und mit der Verteilung und Nutzung von Wohnungen.

Leiter: Prof. Dr. M. Nutz

Weitere Informationen finden Sie unter:Arbeitskreis für geographische Wohnungsmarktforschung

 

 

International Geographic Union Commission

Die International Geographic Union Commission "Mountain Response to Global Change" wurde 2008 währed des "Internationel Geographic Congress" in Tunis gegründet und beschäftigt sich mit den Auswirkungen des globlen Klimawandels auf die Bergregionen.

Leiter: Prof. Dr. J. Löffler

Weitere Informationen finden Sie unter: IGU Commission

Artikelaktionen