Sie sind hier: Startseite Pressemitteilungen Verabschiedung von Prof. Bernd Diekkrüger
Datum: 16.12.2019

Verabschiedung von Prof. Bernd Diekkrüger

7131.jpgNach 48 Semestern am GIUB wurde Prof. Bernd Diekkrüger zum Ende des Sommersemesters 2019 in den Ruhestand verabschiedet. Bei einer Feier im Roten Saal kamen Freund*innen, Weggefährt*innen und Kolleg*innen im Roten Saal zusammen. Der Geschäftsführende Direktor Prof. Lothar Schrott und Prof. Mariele Evers, Leiterin der AG Ökohydrologie und Wasserressourcenmanagement, hielten Reden für Prof. Diekkrüger, in denen sein Engagement am Institut und in der Lehre herausgestellt wurden. Die jetzigen und ehemaligen Mitarbeiter*innen seiner Arbeitsgruppe trugen ein selbst-komponiertes Abschiedsständchen über Prof. Diekkrügers Forschen und Lehren am GIUB vor und überreichten ihm ein Fotobuch und Kubb-Spiel – in vielen Jahren war er mit seiner AG ungeschlagener Sieger des traditionellen Kubb-Turniers am GIUB. Ein Kollege aus Benin war extra für die Verabschiedungsfeier angereist und überreichte ihm im Namen aller von Prof. Diekkrüger betreuten Doktoranden eine Bronzeskulptur. In gemütlicher Runde ist die Feier bei Buffet und Getränke ausgeklungen.

7126.jpg


Diekrueger_crop.jpgProf. Bernd Diekkrüger engagierte sich seit er 1996 seine Professur am GIUB antrat in der Lehre und Forschung. Er war sehr erfolgreich in der Einwerbung von Drittmitteln und führte viele Forschungsprojekte mit dem regionalen Fokus in Afrika durch. Hierzu zählten das IMPETUS-Projekt (2000-2011), das sich als interdisziplinäres Forschungsprojekt mit dem effizienten Management von knappen Wasserressourcen in Westafrika beschäftigte, WASCAL, GLOBE und das COAST-Projekt, in dem Veränderungen des Meeresspiegels und der Wasserspeicher in den Küstengebieten Westafrikas anhand von terrestrischen und Satelliten-Daten untersucht wurden. Prof. Diekkrüger verbrachte viel Zeit im Gelände – vor allem in Afrika, wo er viele Doktorand*innen und PostDocs in seiner Zeit am GIUB betreute.


Wir wünschen Prof. Diekkrüger für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute!

Im neuen Jahresbericht 2018/19 des Geographischen Instituts wurde ein interessantes Interview mit Prof. Bernd Diekkrüger veröffentlicht. Das ganze Interview können Sie hier lesen.

Fotos: F. Pauk/GIUB, privat

Artikelaktionen