Sie sind hier: Startseite Pressemitteilungen Regelungen für den "Geschützten Betrieb" am Geographischen Institut
Datum: 12.05.2020

Regelungen für den "Geschützten Betrieb" am Geographischen Institut

Bitte beachten Sie: Diese Regelungen gelten ab dem 18.05.2020.

  • Im Geographischen Institut gelten die aktuellen Abstands-, Hygiene- und Infektionsschutzregelungen der Universität. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in den Gebäuden der Universität verpflichtend. Dies gilt insbesondere für die Flure im Institut. Die Abstandsregel von 1,5 m zwischen Personen ist einzuhalten. Auf regelmäßige Handhygiene und ein regelmäßiges und intensives Lüften der Räume ist zu achten. In den Büroräumen sollte sich nur eine Person aufhalten bzw. ein*e Besucher*in eintreten. Bei einem Kontakt von mehr als 15 Minuten werden die persönlichen Daten aufgenommen und zur Rückverfolgung von Infektionsketten vier Wochen aufbewahrt.

  • Der Zentralbereich und die zentralen Dienste stehen Ihnen weitgehend zur Verfügung. Terminabsprachen sind sinnvoll, da eine Kombination von Präsenzarbeit und Homeoffice stattfindet. Das Postfachzimmer ist von Montag bis Freitag von 9-13 Uhr zugänglich. Unsere Bibliothek ist in der Zeit von 10 bis 15 Uhr eingeschränkt nutzbar. Auch die Geschäftsführung, Studiengangsmanagement, Prüfungsamt, Gerätesammlung, Kartographie und EDV sind besetzt (Terminabsprache per Mail oder Telefon). Arbeiten im Labor sind im Einzelfall nach Absprache möglich. Der C-Pool ist (noch) geschlossen.

  • Die Lehre im Vorlesungs- und Seminarformat findet im Sommersemester 2020 digital mit den verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten von ZOOM statt. Für besondere Formate wie Praktika und Exkursionen werden individuelle Lösungen erarbeitet und bekanntgegeben. Die Veranstaltungsformate für das Wintersemester 2020/21 sind noch nicht festgelegt. Der Vorlesungsstart im kommenden Wintersemester ist für die bereits immatrikulierten Studierenden auf den 26.10.20 verschoben, der Vorlesungsbeginn für die Erstsemester ist auf den 02.11.20 festgelegt.

  • Für den Bereich der Forschung stellt Dezernat 7 aktuelle Informationen für Neuregelungen bei Drittmittel-Vorhaben zur Verfügung. Hinweise für das Personalwesen (mögliche Änderungen von Vertragslaufzeiten, Dienstreisen u.a.m.) werden in den Rundschreiben der Universität kommuniziert.

Stand: 29.06.2020

Ausführliche Informationen zum „Geschützten Betrieb“ finden Sie getrennt aufbereitet für Studierende, Lehrende und Beschäftigte auf der Corona-Website der Universität.

Artikelaktionen