Sie sind hier: Startseite Pressemitteilungen Ehemalige Studierende des GIUB entwickeln Zukunftskonzept für Bonn/Rhein-Sieg
Datum: 10.04.2017

Ehemalige Studierende des GIUB entwickeln Zukunftskonzept für Bonn/Rhein-Sieg

Angewandte Geographie aus der Region für die Region: Im März trafen sich rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den kommunalen Verwaltungen der Städte und Gemeinden in der Bonner Stadtregion, um im Rahmen des Projekts „shaREgion“ Ideen für die interkommunale Zusammenarbeit zu entwickeln. In einer Arbeitspause stellte Dr. Andreas Pätz von der WWG Königswinter fest, dass rund ein Viertel der beteiligten Personen ihren Abschluss an unserem Geographischen Institut gemacht haben. Das zeigt eindrucksvoll, wie unsere Absolventen heute in der kommunalen und regionalen Planungspraxis Verantwortung übernehmen und die Geschicke der Region mitbestimmen. Die Bonner Geographinnen und Geographen sind derzeit daran beteiligt, ein Zukunftskonzept zu erarbeiten, das eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Kommunen in der "shaREgion" Bonn/Rhein-Sieg ermöglichen und so die Lebens- und Lagequalität in der Region verbessern soll.

Weitere Informationen zum Projekt

 

Bonner_Geographen

Von rechts nach links: Jens Forstner, Jochen Knipp, Bernd Faller, Prof. Dr. Thorsten Wiechmann, Dr. Andreas Pätz, Michael Lobeck, Dr. Ulrich Ziegenhagen, Prof. Dr. Claus-C. Wiegandt, Birgitt Münch, Jürgen Reinders, Dr. André Berbuir

Artikelaktionen