Sie sind hier: Startseite Pressemitteilungen 12. Berufs- und Praktikumsbörse des Geographischen Instituts der Universität Bonn 22.05.2019 - Geozentrum
Datum: 04.06.2019

12. Berufs- und Praktikumsbörse des Geographischen Instituts der Universität Bonn 22.05.2019 - Geozentrum

Unter dem Motto „Der Berufskompass für Geograph*innen“ fand am 22.05.2019 im Geozentrum die 12. Berufs- und Praktikumsbörse des Bonner Geographischen Instituts statt. Auch in diesem Jahr konnte das Studiengangsmanagement - mit der Unterstützung des Alumni-Netzwerks der Universität Bonn und des Geoverbunds ABC/J - wieder Absolvent*innen des Instituts und potentielle Arbeitgeber*innen für die Veranstaltung gewinnen. Wie jedes Jahr stand das Ziel im Vordergrund, Studierenden die Möglichkeit zu geben, sich einen Eindruck über das vielfältige Berufsfeld der Geographie zu verschaffen, von den Erfahrungen der Absolvent*innen zu profitieren und erste persönliche Kontakte für Praktika, Abschlussarbeiten und den Berufseinstieg zu knüpfen.


PodiumsdiskussionEingeleitet wurde die diesjährige Veranstaltung mit einem Grußwort von Tim Ostrowski vom Alumni-Netzwerk und einer Podiumsdiskussion zu Thema „Einstiegschancen, Berufsaussichten, Erfahrungsberichte ehemaliger Geographiestudierender“ im Hörsaal II. Dazu konnten die Veranstalter*innen die Bonner Absolvent*innen Ines Barczewski (Wirtschaftsförderung – Rhein-Sieg Kreis), Dr. Katharina Hackenberg (Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung) und Dominik Liebenstein (Naturpark Rheinland), sowie Dominik Tönnes (Planungsbüro VIA e.G.), einem Geographieabsolventen der Universität zu Köln gewinnen. Die Moderation übernahm auch dieses Jahr wieder Prof. Dr. Manfred Nutz. Während der einstündigen Diskussion berichten die Gäste von ihren sehr vielfältigen Erfahrungen des Berufseinstiegs, ihrem Arbeitsalltag, beantworteten die Fragen der Zuschauer*innen und gaben Tipps wie sich die Berufsorientierung durch Praktika und persönliches Engagement gestalten lässt. Am Ende käme es bei aller Planung aber doch immer anders, als man denke.

PraktikumsbörseDer zweite Programmpunkt startete direkt im Anschluss. Im Foyer und Übungsraum VIII hatten insgesamt 13 Aussteller*innen ihre Stände individuell gestaltet und standen interessierten Studierenden Rede und Antwort. Ein vielfältiges und kostenloses Speisen- und Getränkeangebot lud zu einem längeren Verweilen und Gesprächen in einer gemütlichen Atmosphäre ein.

Das Geographische Institut bedankt sich bei allen Gästen, Teilnehmer*innen, Studierenden, Helfer*innen und Unterstützer*innen für eine gelungene Berufs- und Praktikumsbörse und hofft auch zu 13. Ausgabe einige Gesichter wiederzutreffen.
 
Fotos Friederike Pauk

Artikelaktionen